Frage von silvi, 47

Wieviel Schinken aus spanien darf man im handgepäck mitnehmen also und wieviel Euro sind das ?

Antwort
von tauss, 43

Das normale Handgepäck umfasst in der Regel 8 kg. Ob das Serrano-Schinken ist oder Bücher oder sonst was sind ist Deiner Fluggesellschaft und auch allen anderen Menschen innerhalb der EU "wurscht". Hauptsache, es ist kein Messer und sind keine Flüssigkeiten dabei.... ;) 

Antwort
von Revolera, 40

Du darfst Waren für den Eigenbedarf mitbringen, dies unabhängig vom Preis. Wenn du jetzt allerdings deine von tauss angeführte 8kg Handgepäck mit Serranoschinken füllst, abgepackt in 40 200g-Päckchen könnte der Zoll natürlich schon fragen ob du die Dinger nicht gewerblich weiterverkaufen möchtest. Dann wäre nämlich Einfuhrsteuer fällig.

Dies gilt allerdings nur für Festlandspanien, von den Kanaren sieht es anders aus, da die Kanaren nicht zum Steuergebiet der EU gehören. Hier gelten die Mengen wie bei Einreise aus einem Nicht-EU-Land.

Kommentar von KalleB ,

Sorry aber das ist vollkommener Quatsch. Es gibt innerhalb der EU keine 'Einfuhrsteuer', mal davon abgesehen dass es Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) heisst und auch so vom Umsatzsteuer-Binnenmarktgesetz (UStBG) geregelt wird. Und wenn es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte, gibt innerhalb der EU auch keine Zollkontrollen mehr......Macht hier vielleicht Sinn fuer Dich mal nachzuschauen was die EU ueberhaupt ist. 

Kommentar von Caveman ,

Voelliger Quatsch ist allerdings auch, dass es innerhalb der EU keine Zollkontrollen geben soll.

Natuerlich gibt's die! Wer oefter nach Luxemburg, Holland, Polen oder in die Tschechei faehrt, wird wissen was ich meine. Aber auch in den Flughaefen macht der Zoll sporadisch Kontrollen.

Kommentar von Revolera ,

ohoh - gerade vor zwei Monaten wurde ich auf einer Fahrt mit dem Auto von Spanien nach Deutschland einiges vor der deutschen Grenze vom französischen Zoll angehalten. Sie wollten genau wissen was ich an Waren dabei habe und was für den Eigenbedarf ist. Und viele Leute "wollen" nicht wissen dass die Kanaren zwar zum Schengener Abkommen gehören, aber nicht zum EU-Steuergebiet. Wie übrigens Büsingen, Helgoland und Gibraltar und einige Gebiete mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten