Frage von Weihnachtsfreak 15.12.2010

Weihnachtsplätzchen im Handgepäck?

  • Antwort von schmucki 15.12.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Selbstverständlich darfst du Kekse / Plätzchen mit in die USA nehmen. Ich nehme auch immer grundsätzlich meine eigenen Süßigkeiten mit. Einzig bei Fleisch / Wurst und Käse bzw. Milchprodukten könnte es Probleme geben. Gebäck stellt kein Problem dar. Solltest du aber eine große Menge mitnehmen wollen, so packe sie besser gut verpackt in den Koffer (nicht, dass nur Krümel ankommen). Die Einreise ist zwar kein Problem, aber es könnte sein, dass sie dich genauer kontrolieren. In der Realität kommt das aber fast nie vor und es ist auch nicht verboten.

  • Antwort von Wellenreiter 15.12.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mach es lieber nicht - nicht das der Zoll denkt, dass es Sprengstoff ist.

    Im Koffer in ein Tütchen Packen und fertig..

    Hier stehen noch mehr Infos:

    http://www.cbp.gov/xp/cgov/travel/clearing/agri_prod_inus.xml

    (ist aber englisch)

  • Antwort von babaluu 15.12.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hm, aber das ist ja nix Flüssiges. Naja, momentan und sowieso bei USA sind sie da vielleicht härter im Durchgreifen. Iss sie doch einfach vorher noch schnell auf;-)Ernsthaft: Frag am besten bei Deiner Fluggesellschaft nach, das ist immer das Sicherste.Oder steck sie gepolstert ins normale Gepäck!

  • Antwort von Revolera 15.12.2010

    also bei uns wurde schon alles abgenommen bei Einreisen in die USA - inklusive dem Apfel den es mit dem Bordmenü gab. Dies hat nichts mit den Sicherheitsbestimmungen zu tun sondern mit der panischen Angst der Amerikaner von Seucheneinschleppung.

    Man kann es probieren - ich denke oft kommt es auf den Airport resp. das Personal an.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!