Frage von Chinaman 28.01.2012

Taiwan - China in einer Reise problemlos zu verbinden?

  • Antwort von henkob 11.02.2012

    Nein, solche Beschränkungen gibt es in keinster Weise und es gibt auch absolut keine Probleme, nicht einmal einen schrägen Blick.

    Die Flugverbindungen führen fast immer mit einem Zwischenstop über Hong Kong, Shanghai oder Peking. Und das ist in diesem Fall ganz praktisch, da Du so kostengünstig einen so genannten Stop Over machen kannst. Das bedeutet Du unterbrichst Deine Flugreise bei der Zwischenlandung und setzt sie ein paar Tage später dort fort.

    Wenn Du bei opodo.de oder expedia.de oder den anderen Portalen und Flügen auf "MultiStop" klickst, kannst Du das ganz bequem und erstaunlich preiswert planen.

    Beispielsweise Frankfurt - Shanghai (oder Peking) - Taipeh gibt es dann ab ca. 563,- EUR, wohlgemerkt alle Flüge zusammen.

    In 14 Tagen fliege ich wieder, diesmal mit einer noch größeren Runde: Düsseldorf -> München (Lufthansa) -> Hong Kong (Lufthansa) -> Taipeh (Cathey Pacific), 1 Woche Aufenthalt, Taipeh -> Shanghai (Air China), 1 Woche Aufenthalt, mit dem Zug von Shanghai nach Peking, 1 Woche Aufenthalt, Peking -> Düsseldorf (Air China). Und das alles für zusammen 805 EUR (exkl. Zugfahrt und Hotel natürlich).

    Bei weiteren Fragen bin ich GERNE behilflich.

    Für Taiwan brauchst Du übrigens KEIN Visum, für China SCHON, ich beantrage es immer über einen dienstleister (China Visum Center) damit ich nicht persönlich in die Botschaft muß.

Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!