Frage von stina, 57

griechische Inseln: erst vor Ort buchen imJuli/August?

hallo, am liebsten würde ich -ohne auto unterwegs- meine unterkunft erst vor ort buchen. im internet auf den gängigen portalen ist aber schon vieles ausgebucht... ich denke mir, es sollte viele privatzimmer geben, die garnicht im netz stehen, bin mir aber doch unsicher, wie die situation im hochsommer ist. am liebsten würde ich in eine einsame gegend fahren, aber da ich nicht auto fahre, scheidet das wohl leider aus. oder? habt ihr einen rat? danke! stina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RomyO, 56

Hallo,

in Griechenland findet man immer (auch im Sommer) eine Unterkunft bei Einheimischen, die privat vermieten. Da würde ich mir persönlich überhaupt keine Sorgen machen. Allerdings sollte man nicht allzu anspruchsvoll sein. Aber schließlich ist es das einfache Leben, das Griechenland so reizvoll macht, oder?

Falls Du Dich über die aktuelle Touristenlage der einzelnen Regionen/Inseln informieren möchtest, empfehle ich Dir, in dieses Forum http://www.in-greece.de/griechenland/forum zu schauen.

Kommentar von stina ,

hallo Romy0, dankesehr! anspruchsvoll bin ich vielleicht auf lage der pension und ausblick aus dem zimmer, ansonsten reicht mir ein einfaches zimmer , allerdings weiss ich nicht, ob ich ohne klimaanlage auskommen würde. ich kann kein griechisch, weiss nicht, ob das dann privat ein problem sein könnte?

Kommentar von RomyO ,

Hallo,

man kommt überall wunderbar auch ohne griechische Sprachkenntnisse zurecht. Da Du aber auf eine der Inseln (Samos, Ikaria) möchtest, ist es dort sowieso ziemlich touristisch.

Viele Griechen sprechen ein wenig englisch oder deutsch, und falls nicht, sind sie meist rührend bemüht, einem mit Händen und Füßen ;-) zu helfen. Auf diese Weise lernt man diese Menschen am besten kennen.

Also trau´ Dich ....

Kommentar von stina ,

Hallo, eigentich würde ich eine untouristischere Gegend bevorzugen... zuerst hatte ich mich u.d. für Pilion interessiert, aber es bleibt da wohl das Problem mit den Busverbindungen...ich lasse mir aber sehr gern etwas empfehlen.

Kommentar von RomyO ,

... dann fahr auf die Halbinsel Peloponnes:

http://www.reisefrage.net/frage/welche-gegend-auf-dem-peloponnes-ist-besonders-s...

Dort gibt es recht gute Busverbindungen.

Kommentar von RomyO ,

Danke für das Sternchen.

Ich wünsche Dir eine herrliche Zeit in diesem schönen Land. Lass´ es uns wissen, wo es letztlich hinging.

Antwort
von purzl0, 46

Hallo stina, das glaube ich dir das es sehr viele Infos sind! Nun Kokkari fanden wir prima. Wir waren im Studios Penelope (Sun Rise Beach) Haus an der Bucht (sh. Foto direckt vom Bett aus gemacht)! Ein steinwurf entfernt ist ne kleine Taverne und der Ort in ca. 5 Minuten zu erreichen. Über das Busfahren kann ich Dir leider nichts genaueres berichten, da wir einen Mietwagen hatten. Viel Erfolg beim Aussuchen!

Antwort
von tauss, 42

Auch ohne Auto kommt man durch und unter. Selbst zur Hauptsaison....

Ich habe die besten Erfahrungen gemacht, mich bei Individualtouren in Tourismusbüros (oft schon an den Flughäfen vor Ort!) meine Wünsche vorzutragen und die besten Tipps bekommen ... Nicht nur in Griechenland.

Wenn man in und von der Gegend ohne Auto dennoch was mitbekommen will, sollte in der Nähe aber zumindest eine Bushaltestelle und ein Fahrradverleiher sein.... Auch hierzu kann man Infos einholen.

Kommentar von stina ,

hallo tauss, danke! ich hatte u.a. ikaria und samos ins auge gefasst. habe aber bei ikaria angst, es gibt zuwenig öffentliche busse dort. falls du auch auf einer kleineren insel gute erfahrungen hast, würde ich mich freuen, du schreibst sie mir! LG Stina

Kommentar von tauss ,

Schau' Dir mal den kleinen Ort Ireon auf Samos an. Gefiel mir gut. Kommt m. E. Auch Deinen Vorstellungen nahe. Mit Bus in die Umgebung. Allerdings nicht in den Westen der Insel. Ich kann allerdings nicht sagen, ob sich der Fahrplan mit der Krise weiter ausgedünnt hat.

Antwort
von stina, 36

hallo, erst noch einmal herzlichen dank für eure antworten!!! auf der/dem peleponnes war ich schon zweimal, daher liebäugle ich mit einer ostägäischen insel und habe mir jetzt samos und lesbos angeschaut. dazu möchte ich die, die schon dort waren, fragen: 1. ich bin etwas gehbehindert, was steile wege betrifft, auf samos scheint es mir schon etwas bergauf, bergab zum strand zu gehen. wie steil, kann ich nicht beurteilen. insofern wäre das viell. auch ein ko-kriterium. 2. gibt es auf samos auch thermalquellen? ich habe bisher welche in ikaria und auf lesbos gefunden. kennt die jemand? 3. wohin auf samos? tauss hatte mir ja ireon empfohlen. das gefällt mir , noch schöner finde ich von den fotos her den strand lemonakia bei kokkari und den strand lemoniades, ich glaube bei votslavakia kennt ihr diese und die angrenzenden orte auch und gibt es da wohl auch dort busverbindungen? 4. habt ihr auch erst vor ort gebucht?? 5.ich möchte unbedingt von samos nach ephesus fahren. lohnt sich auch landschaftlich die türkische seite?

mir schwirrt der kopf, vielen dank nochmal an euch1! LG

.

Kommentar von RomyO ,

Hallo,

um die Verwirrung perfekt zu machen ;-)

In Deiner Eingangsfrage wünschst Du Dir eher einsame Gegenden. Samos ist zwar wunderschön (auch dort war ich bereits, auch in Ireon und im hübschen aber sehr touristischen Kokkari samt Umgebung), doch es wird schwierig bis unmöglich werden, im Sommer ruhige Ecken am Meer zu finden ....

Die Busverbindungen sind zumindest um Samos-Stadt herum sehr gut.

Ephesus würde ich in einem separaten Urlaub besuchen.

Kommentar von stina ,

hallo Romy0. tja, auf den fotos waren die strände immer ziemlich leer, wurden wohl im januar gemacht . und wo würdest du dann außer peleponnes hinfahren?? ich habe gerade die insel fourni zw. samos und ikaria entdeckt im netz, kennt sich da jmd. aus? sah sehr nett aus! und ikaria ist doh ruhiger, oder? ch dachte, wenn es mir nicht gefällt auf samos, kann ich einfach mit der fähre weiter. und ephesus, dauert es zu lange dorthin zu kommen von samos aus? bißchen was tolles angucken wollte ich schon! ich bin ja eigentlich ein türkeifan, oft an der südküste untwerwegs gewesen. ursprünglich war es meine idee für diesen sommer, die westküste der türkei entlang zu reisen, die kommt mir aber ziemlich verbaut vor, daher bin ich auf griechenland gekommen. puh, die flüge nach samoas scheinen von hh nur dienstags zugehen, ich sollte mich langsam mal entscheiden.

Kommentar von RomyO ,

Hallo Stina,

Ikaria und Fourni kenne ich leider nicht.

Wenn Dir die Gegend so am Herzen liegt, dann flieg´ einfach nach Samos (gibt es da im Moment günstige Flüge? Ich halte sie immer für sehr teuer.) und mache es so, wie von Dir geplant. Falls es zu voll sein sollte, fährst Du einfach mit der nächsten Fähre weiter. Lass Dich treiben ... in keinem anderen Land funktioniert das besser.

Auf Samos gibt es übrigens auch einige historische Sehenswürdigkeiten - von daher würde ich persönlich auf Ephesus (war ich auch schon.) verzichten. Ephesus ist einfach zu großartig, um im Schnelldurchgang abgehakt zu werden.

P. S. Wenn es mich nach Griechenland zieht, suche ich eigentlich nur günstige Flüge, die "egal wo" ankommen. Man macht überall (!) wunderbare Entdeckungen.

Kommentar von stina ,

Hallo RomyO,

vielen dank für Deine geduldigen, netten antworten:-)
ja, billig ist der flug nach Samos nicht, 330euro stand von gestern. dafür gabs apppartment und flug zu sehr günstigen preisen, aber im südwesten ohne busanbindung.

kos war günstig, aber das scheint ja noch toursitischer zu sein. hm.....und bei kreta fürchte ich, daß es mir zu karg und zu groß sein könnte.

hat dir die türkische westküste gefallen? gibte es dort auch kleine orte und natur?

also, falls du lust hast , mit zum xten mal zu antworten - freu ich mich, ansonsten danke und liebe grüße!!

Kommentar von RomyO ,

Hallo Stina,

es ist schon viele Jahre her, dass wir mit dem eigenen Auto von hier aus die Türkei bereisten. Auch dort ließen wir uns einfach treiben ... Heutzutage ist das wahrscheinlich nicht mehr so einfach und sorglos. Die Küste ist inzwischen sehr verbaut. Es gibt sicher noch ein paar halbwegs ursprüngliche Ecke, die kenne ich aber nicht.

Kreta ist auch toll - keineswegs karg und im Süden, Südwesten wunderschön. Dort ist der Tourismus bei Weitem nicht so ausgeprägt wie im Norden.

Hier

http://www.reisefrage.net/frage/sueden-oder-norden-von-kreta

habe ich bereits darüber berichtet ;-)

Ähhhm - Kos kommt für mich persönlich überhaupt nicht in Frage ...

Kommentar von stina ,

uup, da haben sich unsere posts überschnitten :-)

Kommentar von stina ,

hallo an alle,

auch nicht ganz unwichtig. wie sind die preise zur zeit in Gr.?

mit welchem Tagesbudget sollte ich ungefähr rechnen für :

  • eine einfache aber ruhige unterkunft ( mir ist immer ein schöner ausblick wichtig, gern mit kleinem balkon oder garten oder irgendwas, wo man schön sitzen kann.)
  • einmal pro tag essen gehen, ansonsten obst, etc. mal einen kaffee trinken gehen.

danke sehr!!!

Kommentar von RomyO ,

Unterkünfte für eine Person ab 30 Euro/Tag. Evtl. auch preiswerter. Kommt auf die Anzahl der Tage an, die man bleiben möchte.

Essengehen: Vor- und Hauptspeise plus 1 Getränk ab ca. 12 Euro. Fisch ist teurer!

Je weiter von den Touristenzentren entfernt, desto günstiger.

Ohne Gewähr ;-)

Antwort
von stina, 34

auch nicht ganz unwichtig. wie sind die preise zur zeit in Gr.?

mit welchem Tagesbudget sollte ich ungefähr rechnen für :

  • eine einfache aber ruhige unterkunft ( mir ist immer ein schöner ausblick wichtig, gern mit kleinem balkon oder garten oder irgendwas, wo man schön sitzen kann.)
  • einmal pro tag essen gehen, ansonsten obst, etc. mal einen kaffee trinken gehen.

danke!!!

Antwort
von heima, 33

Hallo!

Wenn es "untouristisch sein soll", dann fahre auf eine der Inseln in der Ion Sea (Ithaka, Kefalonia, Lefkada, Zakynthos). Jedoch nicht nach Korfu.

Dort findest du jederzeit nur Pensionen, sehr kleine Hotels und keine Pauschaltouristen oder Kreuzfahrer (wie z.B. auf Samos).

Dort mieten wir uns stets einen kleinen Motorroller. Der reicht für die Ausflüge auf diesen kleinen Inseln allemal (max. 2* 75km/d)

MfG

Kommentar von RomyO ,

Lefkas und Zakynthos sind im Sommer leider auch sehr voll ...

Kommentar von stina ,

mir ist im moment etwas schwindelig vor soviel auswahl...leider muss ich aufs budget achten..mir scheint, daß nordgriechenland teurer ist als der süden?
eine andere frage: hat jmd. von euch erfahrung mit thermalquellen in gr .? wenn ja, wo könntet ihr da etwas empfehlen?

Kommentar von RomyO ,

Auf dem von mir Dir bereits ans Herzen gelegte Peloponnes gibt es in der wunderschönen, hochinteressanten vulkanischen Region Methana Thermalquellen:

http://tours.volcanodiscovery.com/de/griechenland/methana/methana-wanderreise.ht...

Kommentar von RomyO ,

Schau auch mal hier:

http://www.methana.com/2908.html

Übrigens ist es auf dem griechischen Festland, zu dem auch der Peloponnes gehört, günstiger als auf den Inseln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten