Frage von cologne49er, 27

Elfenbeinküste - Ausreise

Diese Frage wurde 2011 schon einmal gestellt. Es gab leider keine konkrete Antwort. Deshalb jetzt noch einmal der Versuch: Braucht man zur Ausreise aus der Elfenbeinküste einen Geldnachweis, bar oder per Reisescheck, in Höhe von etwa 1.600 Euro.

Ich weiß, dass es dem gesunden Menschenverstand widerspricht, einen solchen Nachweis bei der Ausreise zu verlangen. Aber wenn mir jemand eine konkrete Antwort geben könnte, wäre ich dankbar.

Anfrage beim AA, keine Antwort Anfrage bei Botschaft Elfenbeinküste, bislang keine Antwort

Antwort
von ManiH, 24

Ich habe deine Frage wiederholt gelesen, auch hatte ich schon eine Antwort für dich als Ausreisender formuliert.

Nun kam mir aber der Gedanke, dass du nicht von deinem Aufenthalt und deiner Ausreise sprichst, sondern du hast Jemand (männlich/weiblich) kennengelernt, den du nach Deutschland einladen möchtest bzw der dich besuchen will?!

Diese Person also behauptet, sie benötige 1.600 €uro (sogen. Ausreisesteuer) und müsse diese bei der Ausreise vorweisen, egal ob Cash oder Scheck und du sollst das Geld schicken, Richtig?? Die übliche Tour!

Auch diese Frage kommt hier immer wieder auf und wie du schon vermutest, ist es natürlich nicht Voraussetzung für die Ausreise, dann doch schon eher für die Einreise in Europa, da wirst du wohl Bürge sein und evtl. Entstehende Kosten übernehmen müssen?

Vertraue deinem gesunden Menschenverstand und Bauchgefühl, die Antworten hier hast du ja schon gelesen!

Kommentar von cologne49er ,

Zunächst einmal vielen Dank für die Einschätzung. Da es sich im konkreten Fall um eine französische Staatsbürgerin handelt, wäre ein solcher Nachweis auch nicht bei der Einreise nach Europa zu erbringen.

Fazit: Versuch der Abzocke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten