Verwandte Themen

Spreewald - schlimm touristisch? Havel besser?

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich haben seit zwei Wochen ein Luftkayak, das wir auch im Sommerurlaub gerne für eine mehrtägige Tour nutzen wollen. Da das Boot schon (für unsere Verhältnisse) recht teuer war, wollen wir die Kosten ansonsten niedrig halten. Zum Glück sitzen wir hier in Berlin ja mitten in einer riesigen Fluss- und Seenlandschaft, sodass wir nicht so weit fahren müssen.

Wir wollten erstmal ungefähr eine Woche unterwegs sein. Tagsüber gemütlich paddeln und die Natur genießen, abends an einer geschützten Stelle das Zelt aufschlagen und am nächsten Tag wieder weiter.

Der Spreewald ist ja schon so die Standard-Empfehlung hier in der Gegend. Letztens haben wir aber ein paar Fernsehbilder aus dem Spreewald gesehen und die haben uns nicht so gut gefallen - ein Kahn hinter dem anderen, überall tausend Leute, Souvenirstände und Remmidemmi. Wir wollten eigentlich zu zweit die Ruhe und die Natur genießen. Zudem ist der Spreewald zu einem großen Teil Biosphärenreservat - wild zelten fällt also auch flach.

Mein anderer Gedanke war dann die Havel, vor allem der Oberlauf. War da schon jemand unterwegs? Welche Abschnitte sind am schönsten? Und liege ich richtig, wenn ich vermute, dass dort wesentlich weniger los ist?

Gibt es noch weitere empfehlenswerte Strecken?

Würde mich über ein paar Tipps und Erfahrungen freuen.

Berlin, Brandenburg, Havel, Kajak, Kanu, Spreewald, Wassersport, Paddeln, Spree
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Spree

Wo kann man in der Spree in Berlin Baden?

3 Antworten

Spreewald - schlimm touristisch? Havel besser?

4 Antworten

Lohnt sich eine Schifffahrt auf der Spree in Berlin?

3 Antworten

Spree - Neue und gute Antworten