Flug in der Bestätigung weicht von Reiseanmeldung ab.

Gesetzt den Fall ich buche eine Pauschalreise aufgrund einer Ausschreibung. Sagen wir, 14 Tage Mittelmeerküste, Flug von AA nach BB mit XX-Airlines um 10:30, Rückflug von BB nach AA mit XX-Airlines um 14:50.

In den AGB des Veranstalters ist folgender Passus zu finden: Weicht der Inhalt unserer Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor, an das wir für die Dauer von 10 Tagen gebunden sind. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande,wenn Sie uns innerhalb der Bindungsfrist die Annahme durch ausdrückliche Zusage oder Anzahlung erklären.

Meine Reiseanmeldung auf Grund der im Internet gefundenen Reisezusammenstellung ist das Angebot an den Veranstalter, einen Vertrag abzuschliessen das ist klar. Nun kommt die Bestätigung, die einen Flug von AA nach BB mit ZZ-Airlines um 15:20 und den Rückflug um 10;30 beinhaltet. Ist der Flug und die Zeiten nun eine Änderung des Inhalts der Reiseanmeldung und könnte man auf Grund dessen die Annahme des neuerlichen Angebots des Veranstalters ablehnen? Oder sind die in der Reiseausschreibung genannten Flugzeiten völlig unverbindlich und muss darauf nicht explizit hingewiesen werden. Wohlgemerkt, es geht hier nicht um die Änderung der bestätigten und akzeptierten Flugzeiten nach Abschluss des Vertrages, es geht darum, ob ein Vertrag überhaupt zustandegekommen ist, oder die Änderung erst der Annahme bedarf.

Flugänderung, Reiseanmeldung
2 Antworten
Fluggesellsch. meldet Änderung + Reisebüro kümmert sich nicht um Ersatz Flug + 2 Mon. Zeit verloren

Wir haben einen Flug über einen bekannten Onlinedienst gebucht. Als ein paar Monate vergangen waren, wollten wir unseren Hinflug einige Tage vorverlegen. Bei dieser Anfrage der Umbuchung erfuhren wir ganz nebenbei, dass die Fluggesellschaft unseren Rückflug geändert hat. Somit konnten wir diesen nicht mehr nutzen, da durch die Änderung der Anschlussflug nicht erreicht werden kann. Man sagte uns daraufhin, dass wir erst abwarten müssten, bis sich die Fluggesellschaft bei ihnen meldet, damit der Rückflug geregelt ist und vorher könnte man den Hinflug nicht umbuchen! Dies würde eine ungewisse Zeit in Anspruch nehmen und man könnte mir keine Auskunft geben, wie lange dies dauern würde. Es vergingen ca. 2 Wochen, bis ich die Fluggesellschaft anrief und ihr die Situation schilderte. Die FG erklärte mir, dass das „Reisebüro“ mit der FG Kontakt aufnehmen müsste und nicht umgekehrt. Mit dieser Information rief ich wiederum den Onlinedienst an und stellte die Situation klar, bekam allerdings auch wieder nur gesagt, dass es eine ungewisse Zeit dauern würde, da unsere Flüge erst im März 2013 sind. Was ich dem „Reisebüro“ zur Last lege ist :

  1. dass wir nicht direkt über die Änderung informiert worden sind
  2. Falschaussage, wer sich um die Änderung kümmern muss
  3. Umbuchung des Hinfluges kann auch jetzt schon geschehen
  4. Zeit verstreicht, die benötigt wird, um zu planen, Hotel buchen etc.

Dieses hin und her geht nun schon seit dem 18.10.12 und es ist kein Ende in Sicht! Über einen Hinweis, was wir tun können, wären wir sehr dankbar!

Reiserecht, Flugbuchung, Online-Buchung, Umbuchung, Flugänderung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flugänderung

Flugzeiten und Flughafen geändert....?

6 Antworten

Flug in der Bestätigung weicht von Reiseanmeldung ab.

2 Antworten

Wann erfährt man verbindlich wenn ein Flug ausfällt bzw. umgebucht wird

1 Antwort

Fluggesellsch. meldet Änderung + Reisebüro kümmert sich nicht um Ersatz Flug + 2 Mon. Zeit verloren

5 Antworten

Flugänderung am 03.08. Info am 10.11. Hätte der Veranstalter mich nicht sofort informieren müssen?

1 Antwort

Flugänderung - Neue und gute Antworten