Wie komm ich daraus?? Flug bei Fluege.de gebucht.

Ich habe gestren einen Flug bei fluege.de gebucht. Ich habe zum Glück weder das "Rundum-sorglos-Paket" weder die Reiseversicherung gebucht. Allerdings bekam ich kurz nach der Bestätigungsmail der "Buchungsanfrage" eine weitere Mail in der stand dass es nicht möglich war den Betrag von meiner Kreditkarte abzubuchen, was garnicht sein kann... Ich habe natürlich sofort mein Konto gecheckt um zu gucken ob doch irgendwas abgebucht wurde. Wurde aber nicht. Aber das was mich wirklich erschrak an der Mail war dass, falls ich mich nicht bei denen in den nächsten 24h melden würde würde Bearbeitungsgebühren zwischen 50€ und 100€ anfallen!! Was ist das bitte?? Ich hab dann bei dem Callcenter angerufen, und nach 43 Minuten in der Warteschleife (ich will garnicht die Telefonrechnung sehen...) ging jemand ran und meinte dass sie nochmal versuchen würden den Betrag abzubuchen. Aber nach all den schlimmen Erfahrungsberichten über fluege.de die ich im Internet gelesen hatte, wollte ich das garnicht mehr. Deswegen fragte ich ob man das alles stornieren könnte, aber die Dame meinte dass das 100€ kosten würde!!! Jetzt versuchen sie nochmal den Betrag abzubuchen...

Meine Frage ist: wie komme ich da bitte wieder raus?? Gibt es einen Trick das alles zu umgehen? Falls es wieder nicht abgebucht werden kann, einfach alles ignorieren? Oder nochmal anrufen? Bitte, wer hat Erfahrung mit fluege.de?

Vielen Dank im Voraus!

Flug, Hilfe
2 Antworten
Alleine nach Bangkok?

Hallo!

Ich habe ein Problem, und weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll.

Ich habe vor einem halben Jahr einen Urlaub nach Thailand gebucht, mit meinem Freund - 4,5 Tage Bangkok, restliche Tage 2 Inseln. (Waren schon öfter gemeinsam im Urlaub und wollten mal anfangen andere Kontinente als Europa zu erkunden!). Gebucht wurde individuell, das Problem ist, dass der Flug nicht storniert werden kann. (Die Hotels schon, die beiden Inlandsflüge nicht aber das sind pro Person 100 Euro - kein Drama wenn die verfallen).

Vor einer Woche haben wir den Urlaub etwas abgeändert (aufgrund der Trennung und eigentlich losem, aber harmonischem Verhätlnis), nämlich nur den Bangkok-Teil wahrzunehmen, da der Ruckflug umgebucht werden konnte. Stornieren geht nicht! Wir waren uns eigentlich einig, dass es so vielleicht besser ist, und wir nicht ganz auf den Urlaub verzichten müssen.

Nun will mein Ex aber gar nicht mehr hin! Ich hab mich so gefreut! Ich bin echt fertig - traumhafte Strände im Winter, Sonne, Wärme,.... Es war kein Streit, etc. Und die Trennung war schon mehrere Wochen am "kommen".

Für mich wäre es kein Problem gewesen als Ex-Partner hinzufliegen, da wir uns gute Hotels geleistet haben, also kein gemeinsames Bett benutzen müssten, etc. Und man muss ja nicht am anderen kleben, außer beim langen Flug aber wir sind ja nicht im Kindergarten. Er hat sich aber entschieden, definitv nicht zu fliegen.

Ich will die 1000 Euro, die ich für den Flug gezahlt habe (mit Umbuchen mittlerweile 1200) aber nicht verfallen lassen.

Daher meine Frage: Kann man als junge, blonde Frau (21) auch alleine nach Bangkok? Ich bin weder auf Partys noch Drogen aus, einfach nur genießen und Kultur (Tempel). Natürlich würde ich mich sehr ausführlich über alles informieren, wesentlich detaillierter wo man hin gehen sollte und wo nicht.

Bisher war ich meist zumindest mit einer zweiten Person unterwegs, immer indivuell gereist. Im Herbst war ich 4 Tage alleine in Berlin (komme nicht aus D!), aber Europa und Asien sind doch sehr unterschiedlich. (In Asien war ich noch nie). Ich spreche sehr gut Englisch, bin recht offen aber auch nicht naiv.

Ist das empfehlenswert? Oder soll ich es lassen? Wo kann ich ruhig hin, wo nicht?

Achja, Abflug ist Ende Jänner!

Danke!

Thailand, Bangkok
5 Antworten

Gute Fragen von heute

Beliebte Themen