Wie hoch ist eine realistische Vermittlungsgebühr im Reisebüro für eine Individualreise nach Schottland?

Wir planen im Sommer eine Reise nach Schottland. Den grundsätzlichen Verlauf haben wir uns selber überlegt. Mit "unserer" Reiseroute sind wir an ein Internet-Reisebüro (für Schottland Individualreisen) getreten. Hier haben wir nun ein ein Reiseangebot für Flug, Unterkunft, Mietwagen, Reiseversicherung bekommen. Klang auch alles ganz gut. Nur um ein Gefühl zu bekommen habe ich mir die Reise im Internet selber zusammengestellt und kalkuliert.Das Reisebüro hat uns einen p.Personenpreis von knapp 1600,- pro Person genannt. In meiner, sehr realistischen Kalkulation (gleiche Hotels, gleicher Flug, gleiche Mietwagenklassen mit vergleichbarer Versicherungsleistung) komme ich auf einen Reisepreis von ca. 1250,- Euro pro Person.Nach telefonischer Rückfrage wurde mir bestätigt, dass das Büro eine Vermittlungsgebühr von 300,- plus MwSt. pro PERSON nimmt.Das macht für uns Mehrkosten von 700,- Euro. Das die Vermittlung durch ein Büro mehr kostet, ist mir vollkommen klar. Und das ist auch in Ordnung.

Ich bin auch nicht der Typ: Beratung lokal und dann ab ins Internet und bestellen. Aber einen "Aufschlag von 30% bezogen auf den eigentlichen Reisepreis finde ich sehr hoch. Liege ich da richtig, oder sind das "normale Gebührhöhen"?

Über ein Feedback würde ich mich freuen!Mit besten Grüßen,Thomas

Schottland Reisebüro Reiseveranstalter Gebühren Reisebuchung
6 Antworten

Themen der Woche

Beliebte Themen