Was steht uns bei Flugausfall zu? Wer kommt für den Arbeitsausfall auf?

Hallo zusammen,

wir sollten diese Woche Dienstag um 10.10 Uhr planmäßig von Manchester, England nach KölnBonn abheben. Bereits beim Check In wurde uns eine 4,5 stündige Verspätung angekündigt und uns eine Voucher für Verpflegung zur Verfügung gestellt. Begründung für die Verspätung: Flughafen wegen Schneefalls geschlossen in Manchester. Soweit auch alles akzeptabel. Die Verspätung wurde dann aber stündlich länger (uns wurden noch weitere Gutscheine ausgehändigt) bis der Flug dann gegen 18.30 Ortszeit komplett gestrichen wurde. Fakt und bereits durch mehrere Stellen schriftlich bestätigt: Der Flughafen Manchester war ab 13 Uhr wieder anfliegbar und in KölnBonn stand die Maschine bereit. Offizieller Grund für die Flugabsage: Organisatorische Gründe (ganz wichtig das es nicht wegen des Schneefalls war). Das einzige was uns angeboten wurde, war eine Umbuchung auf den nächstmöglichen Flug am Donnerstag um 20.40 Uhr = 2,5 Tage (!) später! Nach lauten Diskussionen wurde uns dann für zwei Nächte eine Hotelübernachtung bezahlt. Hätten wir umgebucht auf eine andere Airline hätten wir die Differenz selber tragen müssen (1000 EUR ca.), klar, daß man das als Privatperson nicht mal so eben griffbereit hat. Was können wir nun geltend machen und vor allem wie läuft das mit den Extra-Urlaubstagen die man nun nehmen musste?

Danke schonmal!

Julia

Türkei
1 Antwort

Gute Fragen von heute

Beliebte Themen