Zwischenlandung in China - brauche ich ein visum?

2 Antworten

Ja brauchst du. Dieses kannst du im Flugzeug ausfüllen. Die Fragen dich was du da machen willst. Das wird bei einer Zwischenlandung kein Problem sein. Du solltest dich nur mal wegen Impfungen erkundigen, die du auf jeden Fall haben solltest. Bei denen gibt es manchmal Probleme. Impfbuch mitnehmen!

Für Taiwan gibt es keinerlei vorgeschriebenen Impfungen, es sei denn, man kommt direkt aus Afrika oder Südamerika, dann ist jedoch nur der Nachweis einer Gelbfieber-Impfung angeraten!

0

Taipeh gehört zu Taiwan, nicht zur Volksrepublik China. Als Deutscher brauchst Du für Taiwan bis zu 30 Tagen kein Visum, nur ein Rück-/Weiterflugticket. Siehe www.auswaertiges-amt.de.

Die VR China hat Visumspflicht, außer wenn Du im Transitbereich bleibst; z. B. als ich von Honkong über Guangzhou nach Kambodscha gehoppt bin.

Ähm, du verlässt doch gar nicht den internationalen Bereich des Flughafens. Wieso solltest du da ein Visum brauchen? Du willst ja nicht nach Taiwan einreisen, oder?

Da China teils ausgesprochen streng kontrolliert, würde ich unbedingt die Botsc haft fragen. Für die Einreise in die Volksrepublik China ist ein Visum erforderlich, das zwingend vor der Reise bei der zuständigen chinesischen Auslandsvertretung eingeholt werden muss. Am Flughafen in Peking werden keine Einreisevisa ausgestellt. Teilnehmer von Gruppenreisen können das Visum über den Veranstalter besorgen lassen. Einzelreisende können ihr Visum direkt bei einer der chinesischen Auslandsvertretungen in Deutschland einholen (Internetseite der chinesischen Botschaft: www.china-botschaft.de). Informationen sind auch beim Fremdenverkehrsamt der VR China (Ilkenhanstr. 6, 60433 Frankfurt/Main, Tel.: 069-520135) erhältlich.

Es fällt auf, dass die chinesischen Behörden die geltenden Regeln sehr strikt anwenden, weshalb Reiseunterlagen genauer geprüft werden.

öhmm... Taipeh Volksrepublik China ?? Das hätten sie gern, ja. Ist aber nich.

0

Was möchtest Du wissen?