Zweiter ESTA Antrag

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ESTA gilt für zwei Jahre bzw. kürzer, wenn Dein Pss nicht so lange gilt und für beliebig viele Einreisen. Aber: ESTA ist für Deine Frage irrelevant, ESTA ist eine Anreise-, keine Einreiseerlaubnis.

Für Dich gilt: Die Aufenthaltsdauer, die Dir der Beamte bei der Einreise in die USA in den Pass gestempelt hat. IdR sind das 90 Tage, was bei Dir steht, siehst Du ja selbst. Diese Frist wird durch Aufenthalte in benachbarten Staaten wie Kanada, Mexiko, aber auch die Inselstaaten wie Bahamas, nicht unterbrochen. Heisst, Du kannst in die USA zurück, bekommst aber keine neuen 90 Tage, sondern kannst den Rest aufbrauchen. Dann musst Du die USA in ein Drittland, das nicht Kanada, Mexiko, Bahamas und Co. heisst, verlassen, es muss nicht notwendigerweise Dein Heimatland sein. Also, Guatemala beispielsweise, Belize oder woanders in Mittelamerika. Island ginge auch, muss nicht kontinentales Europa sein.

Wenn die originalen 90 Tage schon rum sind, das geht aus Deiner Frage nicht hervor, hast Du ein Problem. Den per ESTA genehmigten Aufenthalt kannst Du nicht mit Visum o.ä. upgraden bzw. verlängern.

Wenn ich denn in ein Drittland gehe und dann wieder nach etwa 3 wochen zurück nach Kanada und dann erst später zum Urlaub machen in die USA, hab ich dann wieder 90 Tage und fangen die an wenn ich wieder nach Kanada einreise? Ich weiß noch nicht wann ich in die USA gehe.

0

Ergänzung: ich werde nach Südamerika fliegen und wieder zurück nach Kanada. Später über Land in die USA.

0
@travelbibi

Du 'hast' nicht automatisch 90 Tage (und mit Kanada haben die sowieso nichts zu tun!) - das ist die Höchstdauer per Einreise! Kann auch sein, daß Du nur weniger genehmigt bekommst! Im übrigen bräuchtest Du als Deutsche bei der Einreise über Land kein ESTA - da würdest Du die Erlaubnis auch so bekommen.

1
@travelbibi

Du hast nicht geschrieben, wie Du die USA Richtung Kanada verlassen hast. Hast Du eventuell ein Einreiseformular (I-94 W) bekommen, so ein grüner Zettel, der in Deinen Pass getackert wurde ? Hast Du den evtl. noch ? In jedem Fall wäre wichtig einen Nachweis führen zu können, dass Du tatsächlich die USA innerhalb der erlaubten Besuchsfrist verlassen hast. Vielleicht hilt Dir das weiter: GuggstDuHier: https://help.cbp.gov/app/answers/detail/a_id/752

0
@AnhaltER1960

Ich bin von Deutschland aus nach Kanada geflogen und habe mir mein working holiday Visum abgeholt. Ich habe ESTA beantragt und bin in die USA geflogen, nach 8 Wochen und 2-3 Ausreisen mit dem Auto von Kanada in die USA und zurück, bin ich dann über Land nach Kanada. Ich habe ein Einreisestempel für die USA, auf dem steht, dass ich nach 90 Tagen ausreisen muss. Die sind hier in Kanada nun abgelaufen. Ich habe ein Einreisestempel von Kanada. Ich habe nie dieses Formular bekommen.

0
@travelbibi

Vuelen Dank für all eure Infos, ich denke, wenn ich nach Südameriika gehe, scheint alles klar zu gehen.

0

Bist Du derzeit in Deutschland? Ohne diese Info kann die Frage nicht sinnvoll beantwortet werden. Siehe Antwort von cruisetricks....

Um meine Frage zum Abschluß zu bringen. Ich war nun doch nicht in Südamerika. Ich bin von Kanada in die USA über Land und kann wieder 90 Tage bleiben. Bei der Einreise wollte niemand mein Flugticket oder Bankauszüge sehen. Es lief alles ohne Probleme, ich bin in Detroit eingereist. Wenn ich wieder nach Kanada fahre bekomme ich eine Aufenthaltserlaubnis für 6 Monate.

Spezielle Frage zum ESTA Antrag bei sehr spotaner Reise in die USA

Hallo zusammen, ich habe vor, sehr spontan in die USA zu reise, noch diese Woche. Allerdings mußte ich einen neuen Reisepass beantragen, der im Express-Verfahren spätestens Donnerstag da sein soll. Ich frage mich jetzt, ob ich den ESTA Antrag auch schon früher ausfüllen kann, da der ja unter Umständen 3 Tage bis zur Genehmigung brauchen kann (wollte nach Möglichkeit Freitag fliegen). Allerdings habe ich nur die Personalausweisnummer (steht eigentlich fest, es sei denn es tritt ein Fehler auf), das Gültigkeitsdatum beträgt ab heute (Pass heute beantragt) 10 Jahre. Aber vermutlich sind meine Reisepass-Daten noch nicht in der internationalen Datenbank. Kann man sich normalerweise darauf verlassen, dass der ESTA Antrag innerhalb einer Stunde, wie es wohl anscheinend üblich ist, genehmigt wird, vorausgesetzt natürlich, dass nichts gegen einen vorliegt. Vielen Dank Euch allen.

...zur Frage

Bestehende ESTA-Genehmigung für Transit verwenden trotz verneinter Transit-Frage im Formular?

Ich habe bereits vor einigen Monaten eine Reise in die USA gemacht und mich zwei Wochen in Kalifornien aufgehalten. Dafür habe ich auch eine autorisierte ESTA-Genehmigung erhalten, die noch bis 2019 gültig ist. Jetzt möchte ich diese ESTA-Genehmigung erneut nutzen, aber diesmal sind die USA nur ein Zwischenstopp auf einer Transit-Reise. Bei dem Ausfüllen habe ich aber damals die Frage "Erfolgt Ihre Reise im Zuge eines Transits in ein anderes Land?" mit "Nein" beantwortet. Diese Angabe kann ich nicht mehr ändern, sondern nur noch bei Adresse des Reiseziels "In Transit" schreiben und aktualisieren. Auf der Seite des Auswärtigen Amtes steht allerdings, dass ein neuer Antrag gestellt werden muss, wenn sich die Angabe zu einer im ESTA-Antragsformular gestellten und mit ja oder nein zu beantwortenden Frage geändert hat. Andere Reiseseiten und Blog sagen aber das Gegenteil.

Was soll ich jetzt machen? Gibt es da wohl Probleme oder muss ich einen neuen Antrag stellen?

...zur Frage

USA- ESTA. Einreise gefährdet??? 90 Tage USA, danach Karibik und von dort aus nach Deutschland?

Hallo,

leider finde ich keine eindeutige Antwort auf diese Frage. Ich möchte nächstes Jahr für 3 Monate in die USA, um dort in einem Freiwilligen Projekt zu arbeiten. Einreisen möchte ich mithilfe von ESTA. Für die Beantragung eines Visums ist die Zeit leider zu knapp.

Nach meinem Projekt würde ich gerne nach Kuba oder Jamaika reisen und dort einen Monat zu reisen. Danach möchte ich von der Karibik aus direkt nach Deutschland fliegen.

Habe allerdings gelesen, dass ich für die Einreise in die USA ein Rückflugticket benötige dass nicht in Mexiko, Kanada oder der Karibik endet. Darf ich dann also vielleicht nicht in die USA einreisen weil ich anschließend in die Karibik reise und von dort aus nach Hause? Dabei betrete ich ja nicht nochmals die USA.

Über Antworten wäre ich sehr dankbar! liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?