Zwei Frauen unterwegs durch Indien?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne kein anderes Land, wo ich mich auf Reisen so wohl und auch sicher gefühlt habe wie in Indien. Und ihr werdet auf einer Indienreise immer auch anderen alleinreisenden Frauen aus der ganzen Welt begegnen mit denen ihr euch austauschen könnt. Es gibt ein paar Regeln an die ihr euch natürlich halten solltet damit die Reise gelingt. Informiert euch vor der Reise gut über das Land oder spezielle Orte die ihr besuchen möchtet und nehmt einen guten Reiseführer mit, informiert euch über Sitten und Gebräuche damit ihr euch entsprechend verhalten könnt. Keine provozierende und unpassende Kleidung tragen, sich nicht mit Luxusgütern behängen, in der Nacht vorsichtig sein und unsichere Orte meiden, offen und freundlich sein. Wenn ihr euch unwohl oder belästigt fühlt müsst ihr mit Resolutheit und Bestimmtheit auftreten - das nützt meist sehr schnell. Gute Englischkenntnisse sind unbedingt notwendig. Und genug Geld damit ihr nicht gleich in den allerbilligsten Absteigen unterkommen müsst oder damit ihr euch die bessere Bahnklasse oder wie erwähnt ein Auto mit Fahrer leisten könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das reisen in Indien ist auch für Frauen problemlos. Besonders dann, wenn mal als Frau gewohnt ist all zu aufdringliche Bewunderer in Grenzen und auf Abstand zu halten. Die Rolle der indischen Frau ist mit der in westlichen Ländern nicht zu vergleichen. Vor diesem Hintergrund wird man wohl als Frau immer mal wieder in Situationen kommen, in denen du resolut reagieren musst.

Das alles könnt ihr euch sparen, wenn ihr euch ein Auto und Fahrer besorgst der Euch überall hinfährt. Damit habt ihr auch das Transportportproblem gelöst, denn es ist auf die Dauer auch für männliche Reisende nervig ständig mit TukTuk Fahrern über den Fahrpreis zu feilschen oder sich aufdringliche Bettler oder Verkäufer vom Hals zu halten. Der Fahrer fährt Euch überall hin und kümmert sich auch um die Hotelsuche und berücksichtigt dabei Eure Vorstellungen und Preiswünsche.

Der Fahrer ist „rund um die Uhr“ für Euch da, zeigt Euch Restaurants in denen ihr gut essen könnt und berät Euch im Notfall auch bei Einkäufen. Zum Service gehört natürlich auch, dass er Euch vom Flughafen abholt und am Schluss auch wieder hin bringt. Er dolmetscht für Euch und stellt somit auch den Kontakt zu Indern her, die kein Englisch können. Das Reisen wird einfach problemlos.

Die Foren sind voll von Empfehlungen. Ich persönlich empfehle www.anitatoursindia.com da ich Anita und Bangali seit zwei Jahren gut kenne und weiß, dass man(n) und frau sich auf sie verlassen kann. Auch preislich sind sie fair und es gibt keine versteckten Nebenkosten. Auto und Fahrer kosten 2.300 Rupee pro Tag.

Falls es weiter Fragen gibt, schreibt mir leben at 12online.de Grüße

ALeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Freundin von mir kam erst vor ein paar Tagen von einer Indienrundreise zurück. Mit dabei waren noch zwei andere Frauen und zeitweise ein Mann (er musst früher zurückreisen). Sie meinte, dass es in Indien ohne männliche Begleitung sehr anstrengend zu reisen sei. Also nicht, dass es gefährlich ist, sondern dass sie dann ständig angesprochen wurden und verehrer kaum noch los wurden. Das passiert einem mit männlicher Begleitung wohl nicht so häufig. Ansonsten ist es aber möglich als Frau dort alleine zu reisen. Natürlich sollte man wie überall nicht leichtsinnig werden und Gefahren heraufbeschwören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo denn in Indien, die Unterschiede sind ja erheblich, auch was Mentalität angeht. In den allermeisten Fällen sollte das aber gut klappen, wenn ihr euch ganz normal wie Touristen verhaltet werdet ihr auf Zurückhaltung und freundliches Interesse stoßen. Zwei Frauen als Reisende sind gar nicht so unüblich. Und ein Mann und eine Frau sind auch immer als Touristen und Fremde zu indentifizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?