Zwangsumbuchung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

mehr möglichkeiten gibt es nicht.Es können weder entgangene Urlaubsfreuden eingeklagt werden,noch ist Euch finanzieller Schaden entstanden.Auch das der Preis jetzt höher sein könnte spielt leider keine Rolle.(zumindest im deutschen Reiserecht,was sagt denn das kleingedruckte Eures Veranstalters dazu?)

Ein Tipp,wir hatten selbiges Problem ,haben uns dann beim Reiseveranstalter ein neus Hotel unserer Wahl rausgesucht und freundlich angefragt ob wir dieses bekommen können.Was dann auch tatsächlich gegen einen geringen Aufpreis auch klappte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine weiteren rechtlichen Ansprüche. Das Reisebüro bzw. der Veranstalter haben Dir schon alles angeboten, was möglich ist.

Wenn das Hotel überbucht ist (wie so etwas immer wieder passieren kann, will mir nicht in den Kopf), dann kannst Du nicht trotzdem auf das Zimmer bestehen. Voll ist voll.

Gibt es denn gar kein Alternativhotel? Es gibt doch so viele Hotels auf dieser Welt, auch in Griechenland. Da findet sich doch bestimmt noch etwas!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Ubove,

ist das Hotel dass der Veranstalter dir angeboten hat denn so schlecht?

Uns ist das auch mal passiert, allerdings nicht wegen Überbuchung sondern weil das Hotel früher geschlossen hat als geplant.

Wir haben ein höherwertiges Hotel bekommen und waren damit sehr zufrieden.

Wenn das Hotel dir gar nicht zusagt, dann bitte den Veranstalter um eine Umbuchung zu den Frühbucherpreisen in ein anderes Hotel.

Du kannst nur auf die Kulanz des Veranstalters hoffen, aber oftmals kommen sie einem doch entgegen.

Darf ich noch fragen welchen Veranstalter ihr gebucht habt?

VLG milkie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?