Zum ersten Mal nach Alaska um das Land zu erleben, welches Transportmittel wählen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Er soll ein Wohnmobil ausleihen, denn 80%
Meine Reiseart wäre 20%
Die beste Art zu reisen ist mit der Eisenbahn. 0%
Eine organisierte Rundreise, weil 0%

4 Antworten

Meine Reiseart wäre

Eine Rundreise per Eisenbahn ist leider nicht möglich - so umfassend ist das Streckennetz in Alaska nicht :-)! Mit dem Wohnmobil geht das schon eher, optimal wäre sicherlich eine Kombination Womo mit der einen oder anderen Fähre und vielleicht hin und wieder der Charter eines der kleinen Flugzeuge dort für Tagesausfüge! Es gibt viele Einheimische, die schließlich überwiegend auf das Flugzeug angewiesen sind, die man auch deswegen fragen könnte!

Es kommt jedoch auch ein wenig auf die Jahreszeit an, in der Dein Bruder unterwegs sein möchte. Für ein Wohnmobil ist eigentlich nur der relativ trockene Sommer geeignet, da viele Straßen nur Pisten sind und die zu anderen Jahreszeiten 'tiefgründig' oder auch vereist sein können!

'Relativ trockene Sommer' deswegen, weil die Hauptstadt Juneau immerhin als die Stadt mit den meisten Regentagen weltweit gilt - 300 Tage/Jahr!!! Aber die ist nur per Flieger und/oder Schiff erreichbar - Überland-Straßen gehen da sowieso nicht hin :-)

Informationen über Alaska bekommt man hier in Deutschland beim ADAC. In Anchorage am Flughafen ist eine Tourist Information, die auch gut beraten - vor allem über die Parks und allgemein über Outdoor-Aktivitäten.

Die tollste Reisezeit wäre zwischen Ende Juni und Mitte August, da sind überall im Land die Lachse aktiv und damit auch die Bären gut zu beobachten. Besonders schön geht das am McNeil-River, wo man zu der Zeit ungefährdet bis auf ein paar Meter an die Bären herankommt. Weil das soviele Touristen wahrnehmen wollen, kann man dorthin nur noch mit einer Genehmigung, die vorher beantragt werden muß! Oder man schließt sich für dieses Vorhaben einer Gruppe an!

Der beste Reiseführer für eine erste Reise nach Alaska ist meiner Meinung nach der aus dem Vis-a-Vis-Verlag, Schon das erste Durchlesen macht so großen Appetit, daß man schnell merkt "es sollte mindestens noch eine zweite Reise folgen" :-). Besonders hilfreich für selbst organisierte Reisen, vor allem mit dem Wohnmobil ist "The Milepost" von Kris Valencia. Leider nur auf Englisch und ein fetter Wälzer, aber es gibt nichts Vergleichbares!

Deinem Bruder einen unvergeßlichen Urlaub in diesem traumhaften, aber von Zeit zu Zeit in weiten Teilen auch sehr leeren Land! Er sollte vielleicht schon hin und wieder größere Reisen durch abgelegene Bereiche auf dieser Welt auf eigene Faust gemacht haben - oder sich bei der ersten Reise auf wenige, gut miteinander verbundene Areale dort beschränken bzw. sich einer (gut gemachten!!!) Rundreise anschließen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tauss 16.04.2013, 20:23

Es geht auch noch sehr gut bis Anfang, ggf. Mitte, September. Die Preise purzeln, die Mückenplage ist deutlich reduziert und die Tundra ist phantastisch verfärbt.

3
Er soll ein Wohnmobil ausleihen, denn

Für eine Rundreise finde ich die Idee mit dem Wohnmobil ideal, dann kann er auch mal spontan ein paar Tage bleiben, wenn es ihm besonders gut gefällt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er soll ein Wohnmobil ausleihen, denn

Siehe meine Antwort auf Eure zweite Frage heute. Insofern die Ergänzung:

Die Eisenbahn bietet sich NICHT wirklich an, weil sie ja im wesentlichen die Strecke Anchorage - Fairbanks und dann noch auf die Kenai- Halbinsel umfasst. Das sind zwar wunderschöne Strecken, aber man ist doch sehr unflexibel. Insofern bietet sich ein PKW / Wohnmobil an.

Organisierte Rundreisen sind relativ teuer. Sie bieten den Vorteil, sich eben auf ein festes Programm stützen zu können und sich jede Arbeit mit der Organisation zu ersparen. Diese Grundsatzentscheidung müsst ihr fällen. M. E. lässt sich eine solche Tour sehr gut allein organisieren. Wie gesagt: Wenn mal will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Er soll ein Wohnmobil ausleihen, denn

Das Wohnmobil ist für eine individuelle Reise, denke ich mal das optimalste Reise- und Beförderungsmittel. Egal was passiert, er hat immer eine Unterkunft und ist damit unabhängig. Er kann sich auch jederzeit selbst versorgen. Er kann bleiben wo es ihm gefällt. Er kann allein sein, wenn es ihm gefällt oder auch Gesellschaft oder Mitfahrer haben. Alles ist möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?