Zugreise mit Schlafwagen- Erfahrungen?

2 Antworten

ein paar Antworten später schalte auch ich mich noch kurz zu: Ich persönlich bin schon oft von Deutschland nach Italien in verschiedene Städte mit dem nachtzug unterwegs gewesen und kann Dir berichten: Ich suche immer nach günstigen Angeboten und buche dann,w as es gibt. Kürzlich war der Liegewagen nur 20 Euro teuerer, da dachte ich mir, ich nehme endlich mal ein bisserl Luxus in meinem Alter in Kauf:-) Die Hinfahrt war super, da alle geschlafen haben und ich das Bett unten hatte. Die Rückfahrt war der Horror, da eine ital. Schulklasse um uns herum verteilt war und die gar nicht ans Schlafen denken wollten. Dennoch: So viele Stunden irgendwo über Nacht im Sitzen zu verbringen, ist ziemlich rädernd!

Hallo, Ihr Lieben! Da ich ja dank Eurer Hilfe nun weiß, was Sache ist, habe ich geschaut, wie mein Nachtzug aussieht. Sauteuer natürlich (Sparangebot ausgebucht - ist klar). Liegewagen 6-er Abteil kostet 30 Euro mehr. Wenn man dann noch so Scharcher oder Sabbeltanten bei sich hat, kann man auch nicht schlafen. Das Abteil /Großraumwagen ist schon teuer genug! Und da sitzt man dann ja sicher wie im "normalen ICE" auf dem Platz mit seinem Koffer vor den Füßen- oder? Das mit dem Schlafwagen und einer weiteren Person kostet schon mehr als die 3 Nächte im Hotel!

Günstiger als Fliegen ist das nicht. Aber ich habe ja beim Fliegen Probleme, und müßte ja auch erst mal zum Flughafen hinkommen. Parkplätze da sind teuer!

Was möchtest Du wissen?