Zubehör fürs Geocaching?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Wichtigste zuerst: GPS-Empfänger (Smartphone) und dazu eine Navi App. Je nachdem, ob du im In- oder Ausland bist evtl. Offline- oder Online-Navigation. Dann brauchst du letztlich noch die Koordinaten des Cache aus dem Internet. Die richtige Outdoor Kleidung setze ich mal voraus und dann kanns auch schon losgehen. Die Warnweste ist auch für den Fall der Fälle angebracht.

Zum Navi: Ein Offline Navi wäre bspw. komoot oder auch c:geo. Letztere ist im Ausland empfehlenswer. Wenn du es offline machst, musst du halt die Karten vorher runterladen zu Hause um WLAN ansonsten könnte möglicher Datentraffic in anderen Ländern Kosten verursachen.

Was man sonst noch so braucht, ist wohl tatsächlich abhängig davon wo genau du suchst. Neben GPS-Gerät nutze ich meist noch Stift, Notizblock, Taschenmesser und Taschenlampe. Oft und auch der Bequemlichkeit halber, habe ich mir auch einen kleinen Stempel zum Loggen zugelegt, wenn der ins Logbuch passt. Eigentlich ist es eher ein Kulli mit integriertem Stempel - ein sogenannter Flashstempel von https://www.stempelfactory.de/. Soll allerdings nicht das komplette Log ersetzen. Manchmal passt das auch gar nicht in die Logbücher. Aber wenn es passt, ist das echt richtig praktisch, wenn man ein eigenes Logo noch dazu setzt oder den „Cacher“-Namen :D

Naja und es kann schon manchmal schwieriger sein an ein Cache ranzukommen, weshalb ich auch schon öfter Leute mit Greifer und Klappspaten gesehen habe. Also das musst du dann sehen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?