Zu welcher Uhrzeit geht man in Spanien in die Disco?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da muss man sich wirklich erstmal dran gewöhnen, aber das ist gar nicht so schlimm! Wenn wir hier ausgehen, essen die Spanier erst zu Abend. Häufig legen sich die Leute in Spanien auch noch kurz aufs Ohr, bevor sie ausgehen, dadurch wird es auch so spät. Die Tradition auf der Straße noch botellon zu machen, also auf der Straße vorzuglühen, ist inzwischen verboten, deswegen sieht man die Leute nicht mehr so spät auf den Plazas wie früher. In die Clubs gehts aber erst ab ca. 2.00h erst richtig los... dafür gehts dann auch nicht danach ins Bett, sondern vorher noch zum gemeinsamen Frühstück, das ist ziemlich cool!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in Spanien ganz normal. Der Tagesrythmus läuft dort etwas anders ab, als bei uns in Deutschland. Man isst ja auch sehr spät zu Abend, ähnlich wie in Italien. Meist trifft man sich danach in einer Bar oder einem Club und bricht dann erst ins "richtige Nachtleben" auf. Passe Dich einfach etwas an, schlafe länger und nimm die Siesta am Nachmittag war. Viel Spaß, Du wirst das schon schaffen ... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?