Zelten am See mit Lagerfeuer mit meinen Jungs

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ungeachtet der Problematik des "Wild" - Campens:

Als Badener habe ich keine Ahnung, wie sich Oberbayern von "Unterbayern" etc. etc. exakt abgrenzt ;)

Aber nach meiner bescheidenen Kenntnis durchfliesst die Isar Oberbayern Und die hat, je nach Jahreszeit, genügend Kiesbänke mit Brennholz aufzuweisen. Allerdings liegt man auf dem Kies nicht wirklich gemütlich, was wirkliche Naturburschen natürlich noch nie gestört hat:) Ein Fluss ist zwar kein See, aber durchaus hübsch und weit weniger überlaufen als es gut erreichbare Seen (mit oder ohne Camping) gemeinhin sind. Auch am Lech gibt es gute Stellen, wo nicht gerade ständig jemand vorbei läuft, den es stören könnte,

Davon abgesehen gibt es aber auch KLEINERE Campingplätze an bayerischen Seen. Googeln! Nicht überall herrscht Massenbetrieb und - Abenteuer hin oder her - ich schätze dann auch schon mal eine Toilette oder Dusche, wenn die Zivilisation nicht gerade hunderte km weg ist....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?