Zeitvertreib auf langen Zugfahrten

3 Antworten

Am schnellsten vergeht die Zeit doch wenn man schläft. Alles vorher schön müde machen und ein kleines Kissen in die Tasche stecken. Ansonsten ist es auch immer spannend neue, nette Leute im Zug kennen zu lernen.

Also ich würde ja sagen, dass genau für diesen Zweck Hörbücher erfunden wurden! Da kann man nebenbei noch aus dem Fenster schauen und die Landschaft genießen.

Mittlerweile haben doch fast alle Züge Stromanschlüsse. Da kann man sich auf dem Laptop einen Film ansehen...

Das ultimative Helferlein ist in solchen Fällen immer mein Ipod...vom Hörbuch bis zu Spielen und Podcasts, Reiseführern, Google Maps etc habe ich alles mögliche drauf und die Akku-Leistung ist beachtlich. Das gute Stück hat sich längst bezahlt gemacht ( auch wenn man mit Kids unterwegs ist )

Es gibt gesundheitsunschädliche, dennoch wirksame Mittelchen gegen die Seekrankheit. Bitte Arzt und/ oder Apotheker fragen. MfG

Was möchtest Du wissen?