Zählt der Railpass in Japans Städten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann den Japan Railpass in allen Groß- und Kleinstädten Japans benutzen, solange man mit JR (Japan Rail) fahren will - das schließt natürlich die städtischen U-Bahnen, Busse und die privaten Eisenbahnlinien aus. Ist aber kein Problem, denn man kann fast überall hin auch mit JR kommen. Wo es (in Großstädten) die automatischen Ticketschalter gibt, befindet sich auch immer ein bewachter Seitenschalter, an dem man den JR-Pass im Vorbeigehen einfach hochhält bzw. zeigt. Ich kann den JR-Pass nur dringend empfehlen, auch wenn er einem hier in Deutschland recht teuer erscheinen sollte. Man fängt sofort am ersten Tag in Tokyo oder sonstwo damit an zu sparen (teure innerstädtische Einzeltickets) und vor allem auch: Man kann sich getrost mal verfahren - es kostet nichts.

Innerhalb von Städten wie Tokio oder Osaka lohnt sich der Japan Rail Pass nicht. Würde an deiner Stelle den nur für längere Strecken wie Tokio -> Hiroshima kaufen. Wenn du deine Strecke individuell ausrechnen möchtest, dann klicke einfach auf den Japan Rail Pass Rechner hier: http://wanderweib.de/tipps-wann-sich-der-japan-rail-pass-lohnt/

Der Japan Railpass gilt bei Metro und Bus nicht. Aber dafür kannst Du die JR Strecken innerhalb der Städte nutzen. Vor allem in Tokyo kannst Du so einiges an "Fahrgeld" sparen!

Nicht vergessen: Den Japan Railpass vor der Abreise in Europa kaufen!

kann man die gültigkeit vom deutschen reisepass verlängern lassen oder muß man einen neuen holen?

meiner ist noch 9 monate gültig - zu schade um schon jetzt einen neuen zu holen. kann ich bei einem längerem auslandsaufenthalt den pass in der botschaft verlängern lassen?

...zur Frage

Kommt man von Osaka nach Kyoto problemlos mit dem Zug?

Neben Tokyo möchten wir im kommenden Jahr Kyoto und Osaka in Japan besuchen. Gibt es zwischen diesen beiden Städten gute Zugverbindungen? Wer kennt eine gute Infoseite, die nicht auf Japanisch geschrieben ist?

...zur Frage

Ist ein in den USA gemachter Führerschein in Deutschland gültig?

Hallo!

Kann mir jemand sagen ob ein in den USA gemachter Führerschein, ich denke an einen Motorradführerschein, auch in Deutschland gültig ist, wenn man wieder zu Hause ist? In den USA ist es nämlich viel billiger;)

Danke

...zur Frage

Navigationsgerät

Guten Morgen, kann jemand ein gutes und günstiges Navi empfehlen, das ich im Sommer für den Englandurlaub nutzen könnte? Es muss nicht viel Schnick-Schnack dabei sein, also Spurenanzeige etc., da ich viel über Land und so gut wie nie in großen Städten unterwegs bin. Und ich brauche es vor allem für England oder mal in Deutschland. Ich weiß, dass man ohne Navi nette Kontakte zu Einheimischen hat und bin auch von der Höflichkeit und der Freundlichkeit der Engländer, einen zu den gewünschten Orten zu führen, absolut überzeugt. :) Trotzdem meine Frage.

...zur Frage

Paar Fragen zum W&T Australien. Start in Perth.

Hallo! Ich fliege in paar Tagen nach Australien (WA, Perth). Ich bin ziemlich nervös und auf einmal kommt doch alles so plötzlich, obwohl alles schon lange geplant ist. Ich habe etwas Bedenken, dass mein Englisch nicht reichen wird. Ich kann zwar etwas Englisch aber vor allem Schulenglisch. Hab mir zwar paar Bücher auf Englisch gekauft und auch DVDs auf Englisch geguckt, aber bin echt bisschen nervös, ob ich da zurecht komme. Meint ihr das lerne ich dort schnell und ich komme bis dahin mit meinem schlechten Englisch durch? Dann habe ich nicht so viel Geld zu Verfügung (5.000€ Startkapital, Flug und Versicherung etc. sind ja alles schon bezahlt) Aber halt 5000€ zum starten. Ich habe vor ein sehr billigen Campervan zu kaufen und damit dann immer Wildcampen bzw. auf Campingplätzen in größeren Städten. Ich habe so viel gelesen über die ganze Versicherungen, Rego und Papierkram etc etc. aber so richtig voll Bescheid weiß ich nicht und dazu kann man mich auch leicht abziehen. Bin 18 und habe hier in Deutschland kein Auto und habe mich mit sowas noch nicht beschäftigt. Dann habe ich Angst, dass ich mit meinem Hauptschulabschluss nicht wirklich Arbeit finden werde, da ich auch keinerlei Berufserfahrung habe (Obwohl ich fast alles dort machen würde, wofür man keinen Abschluss bräuchte). Dann habe ich noch bedenken, dass man als 18 jähriger (der nicht mal wirklich aussieht wie 18) nicht wirklich ernst genommen wird und nicht den Anschluss findet... Ich habe zwar schon viel gelesen und habe mich recht gut informiert über die Themen. Hätte gerne paar Tipps: Sprache: kommt man schnell in die Sprache rein und versteht man sie nach einer Weile auch besser? (sollen ja ein grausamen Akzent haben). Auto Kauf: Wie läuft das ab? -Wir machen ein Termin und dann schau ich mir das Auto an und wenn alles passt, wie geht es dann weiter? Hat der Verkäufer dann irgendein Kaufvertrag dabei, wo wir beide Unterschreiben und damit einen offiziellen Vertrag haben? Ich muss dann das Auto auf mich bei der zuständigen Behörde ummelden und er muss es vorher abmelden? Dann muss ich eine REGO zahlen (wenn sie nicht mehr gültig ist) und damit bin ich dann auch versichert und durch den "TÜV" durch? Ich bekomme dann an eine Adresse die Papiere von der Behörde wegen der REGO und ich kann fahren? Muss ich das Nummerschild auch neu beantragen? Gibt es so viele Infos das man da verrückt wird. Und findet man überhaupt für 3.500$ ein vernünftigen Campervan? JOBS: Ich werde den Lebenslauf mit nehmen und Fotos auf Deutsch. Dann werde ich den dort auf Englisch "übersetzen" und dann jedem meinen Lebenslauf in die Hand drücken. Ob auf dem Bau oder Farmen etc. etc. Meint ihr da guckt jemand auf den Abschluss? Könnte ja ansich auch hinschreiben, dass ich Abitur habe oder sonst was. Aber damit können sie ja eh nichts anfangen, die Australier? Demnach ist es bestimmt nicht so wichtig welchen Abschluss man hat? Problem könnte da eher werden:Berufserfahrung. Tipps bitte.

...zur Frage

Leichte Trekkingtouren im Himalaya auf indischer und nepalesischer Seite

Um es halbwegs kurz zu machen: Ich plante einen relativ kurzen Aufenthalt im indischen Himalaya und habe mich spontan entschieden auch nach Nepal zu reisen. Ich werde Nepal wohl bei Kakharvitta und würde dort wohl einen Bus nach Kathmandu nehmen und von dort aus weiterreisen. Natürlich interessiert mich die Sol Khumbu-Region um den Mount Everest, einfach weil ich den mal gerne sehen würde, wenn auch aus der Ferne. Ich habe auch gehört dass die Langtang-Region sehr schön sein soll. Ich würde gerne leichte Tagestouren machen, aber nichts, was mit ernsten Bergsteigen zu tun hat. Ich würde mich einfach gerne in der Gegend aufhalten, eventuell von Dorf zu Dorf laufen, wandern, campen etc. Wenn jemand weiß ob ich dafür spezielle Genehmigungen brauche, wäre ich sehr dankbar. Wenn jemand eine passende Route oder Routenfragmente vorschlägt auch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?