WWooFing in Neuseeland: Habt ihr gute Tipps?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unter www.wwoof.org kannst du die Angebote verschiedener Länder durchstöbern. Je nach Hof sind diverse Arbeiten fällig, wobei landwirtschaftliche oder gärtnerische Vorkenntnisse nicht unbedingt nötig sind. Im Gegenzug sind Kost und Logis frei, wobei die Unterkunft meist einfach ausfällt. Der Aufenthalt sollte mindestens zwei Tage dauern und kann mehrere Wochen betragen. Die tägliche Arbeitszeit beträgt meist ca. sechs Stunden pro Tag. Somit bleibt noch genügend Zeit für viele Unternehmungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternmops
21.10.2011, 20:39

Danke für den Stern! LG

0

Sternmops hat das wesentliche ja schon zusammengefasst. Wenn du dich in Neuseeland befindest kannst du dort in den meisten Hostels auch ein kleines Buch erwerben, mit dem du erstens offiziell Mitglied wirst (das ist beim WWooFing Vorraussetzung) und in dem du zweitens alle Farmen mit einer kurzen Beschreibung aufgelistet findest. Du solltest dich möglichst früh um eine WWooFing - Stelle bemühen, da es vor allem auf den interessanten Farmen einen hohen Andrang gibt. Rechne also nicht damit, sofort einen Platz zu bekommen (kann natürlich auch mal vorkommen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gehst Du am besten auf die WWoofing-Seite und schaust, was dort so alles angeboten wird - ist nach Nord- und Südinsel getrennt aufgeführt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?