Wurde schon einmal ein Visum für Australien verweigert?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Beantragung eines Visums, wenn du es online beantragt, benötigt man nur die Daten den Reisepasses. Beantrage den Pass und lass dir gleich die Nummer und Gultigkeitsdatum geben. Hab ich auch schon gemacht.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Hallo Travelbibi,

habe am Dienstag meinen neuen Reisepasse beantragt und schon die Nummer und Dauer erhalten. Somit steht einer Visabeantragung nichts mehr im Wege. Danke für den Tipp, ich wußte nämlich nicht, dass man gleich die Passnummer erhält.

0

Hallo Travelbibi,

habe am Dienstag meinen neuen Reisepasse beantragt und schon die Nummer und Dauer erhalten. Somit steht einer Visabeantragung nichts mehr im Wege. Danke für den Tipp, ich wußte nämlich nicht, dass man gleich die Passnummer erhält.

Wenn Ihr erst 2020 fliegt verstehe ich das Problem nicht. Ist doch genügend Zeit für Pässe und Buchung.... !?!

Natürlich kann ein Visum auch verweigert werden. Bei Otto - Normalverbraucher dürfte das für Europäer in Australien kein Problem sein. Aber theoretisch kann man Euch natürlich selbst nach Ankunft vor Ort noch während der Gesichtskontrolle die Einreise verweigern... Falls Ihr randaliert oder unangenehm auffallt ;)

Gehört habe ich sonst davon aber noch nie, meine australische Verwandtschaft auch nicht.. ;)

Woher ich das weiß: Recherche

und wenn es verweigert wird, findet sich auch eine Lösung und ehrlich, ob man jetzt noch 3-4 Wochen wartet mit dem buchen dürfte auch nicht so viel aus machen. es ist ja noch lange hin bis 2020

0

5 wochen hawaii und australien (eventuell neuseeland?)

ich bin ein 22-jähriger student aus wien der derzeit in chicago sein auslandssemester absolviert. am 24. mai endet mein semester und am 1. juli beginn ich ein praktikum in sydney, australien. dazwischen hab ich also gute 5 wochen zum reisen und dafür würd sich perfekt hawaii und australien anbieten.

mein plan wär also jener:

hawaii:

Oahu (3 Tage) Kauai (3 Tage) Hawaii Island (4 Tage)

--> sind 12 Tage für Hawaii eventuell zu wenig? wär es besser wenn ich vielleicht eine insel auslasse und dann jeweils 6 tage verbring?

australien:

flug nach brisbane, rauf nach cairns mit dem mietauto und dann runter nach sydney. dafür hab ich gute 3 wochen eingeplant, würd das relativ stressfrei auch in 2 wochen gehen?

mein fokus allgemein liegt auf der natur: schöne strände, inseln, schluchten, berge etc. desweiteren gerne auch lebendige spots wo sich viele reisende, jugendliche etc. herumtreiben. ich werd alleine herumreisen und bin ein relativ offener mensch, also bietet sich sowas immer an.

ansonsten würd ich neuseeland irsinnig gern einstreuen, aber ich befürcht das geht sich wohl hinten und vorne nicht aus wenn ich nicht mit großartig viel stress unterwegs sein will (was ich nicht will), oder?

wär für jede anregung und tips die die route betreffen sehr dankbar. geht jetzt mal mehr um die eckpunkte der route da ich die größeren flüge (chicago-honolulu und honolulu-sydney) mal bald buchen sollte.

danke vielmals im voraus!

...zur Frage

Fluggesellsch. meldet Änderung + Reisebüro kümmert sich nicht um Ersatz Flug + 2 Mon. Zeit verloren

Wir haben einen Flug über einen bekannten Onlinedienst gebucht. Als ein paar Monate vergangen waren, wollten wir unseren Hinflug einige Tage vorverlegen. Bei dieser Anfrage der Umbuchung erfuhren wir ganz nebenbei, dass die Fluggesellschaft unseren Rückflug geändert hat. Somit konnten wir diesen nicht mehr nutzen, da durch die Änderung der Anschlussflug nicht erreicht werden kann. Man sagte uns daraufhin, dass wir erst abwarten müssten, bis sich die Fluggesellschaft bei ihnen meldet, damit der Rückflug geregelt ist und vorher könnte man den Hinflug nicht umbuchen! Dies würde eine ungewisse Zeit in Anspruch nehmen und man könnte mir keine Auskunft geben, wie lange dies dauern würde. Es vergingen ca. 2 Wochen, bis ich die Fluggesellschaft anrief und ihr die Situation schilderte. Die FG erklärte mir, dass das „Reisebüro“ mit der FG Kontakt aufnehmen müsste und nicht umgekehrt. Mit dieser Information rief ich wiederum den Onlinedienst an und stellte die Situation klar, bekam allerdings auch wieder nur gesagt, dass es eine ungewisse Zeit dauern würde, da unsere Flüge erst im März 2013 sind. Was ich dem „Reisebüro“ zur Last lege ist :

  1. dass wir nicht direkt über die Änderung informiert worden sind
  2. Falschaussage, wer sich um die Änderung kümmern muss
  3. Umbuchung des Hinfluges kann auch jetzt schon geschehen
  4. Zeit verstreicht, die benötigt wird, um zu planen, Hotel buchen etc.

Dieses hin und her geht nun schon seit dem 18.10.12 und es ist kein Ende in Sicht! Über einen Hinweis, was wir tun können, wären wir sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?