Work and Travel Hilfe

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das klingt ja schon sehr anspruchsvoll. Ich denke die nördlichste Region in der englisch gesprochen wird und die nicht zu weit von Deutschland entfernt liegt wäre Schottland. Dort gibt es vielleicht auf den vielen Farmen bzw in der Fischerei auch Bedarf an Arbeitskräften. Allerdings würde ich dann mit einer nicht so hervorragenden Bezahlung rechnen (in Relation ist das einer der Vorteile von Australien/Kanada). Um dich zu erkundigen wie das mit Schottland aussieht kontaktiere am besten einfach eine der großen Organisationen die hier bereits genannt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polarlichter könntest Du auch in Kanada sehen und in den skandinavischen Ländern wird so gut wie überall (auch) englisch gesprochen - soviel erstmal als Basisinformationen!

Work&Travel kannst Du in Kanada, Australien und Neuseeland machen - also alles ziemlich weit weg von Deutschland! Du kannst aber auch Freiwilligenarbeit verrichten und das geht auch in Europa! Für Farmarbeiten werden stets Helfer gesucht, da wäre z.B. der Norden von Norwegen oder Schweden auch gut im Hinblick auf Polarlichter (wenn Du Glück hast und zur richtigen Zeit dort bist!

Der Unterschied von Freiwilligenarbeit (auch wwoofing fällt darunter) zu Work&Travel ist, daß Du bei letzterem mit einem besonderen Visum auch Geld verdienen kannst! Bei Freiwilligenarbeit hast Du Kost und Logis frei, aber bekommst i.d.R. keine Entlohnung! Deswegen ist Work&Travel in seiner echten Form auch nur einmal im Leben pro Interessent und pro Land möglich!

Im Internet findest Du jede Menge zusätzlicher Informationen - schau Dich einfach mal um!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter www.wwoof.org kannst du die Angebote verschiedener Länder durchstöbern. Je nach Hof sind diverse Arbeiten fällig, wobei landwirtschaftliche oder gärtnerische Vorkenntnisse nicht unbedingt nötig sind. Im Gegenzug sind Kost und Logis frei, wobei die Unterkunft meist einfach ausfällt. Der Aufenthalt sollte mindestens zwei Tage dauern und kann mehrere Wochen betragen. Die tägliche Arbeitszeit beträgt meist ca. sechs Stunden pro Tag. Somit bleibt noch genügend Zeit für viele Unternehmungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?