Worauf muss man achten, wenn man Personen über die Mitfahrzentrale im eigenen Auto mitnimmt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mitterweile sehr viel Erfahrung damit. In 98% von den Mitfahern hat es überhaupt kein Problem gegeben.

Ich habe nur einmal ein Mitfahrer gehabt die etwas Kaputt gemacht hat am Auto (innenraum) das ich erst später gespürt habe. Also.. in wie weit mann daran etwas tun kann, sei aufmerksam.

Und einmal ein Mitfahrerin mitgenommen mit Hund. Da habe ich gelernt das mann sicher stellen muss das der Besitzer eine Decke mitnehmt und... das der Hund vorher mal ein pipi gemacht hat... Mann kriegt dann unheimlich viel ärger über wer die Kosten zahlt. Habe nur 20 EUR akzeptiert aber war mehrere Stunden beschäftigt um alles wieder für 90% sauber zu kriegen.

Daneben, wenn mann Wahl hat: besser ist mann nicht leichtsinnig über Stadtmitten von Großstädter. Die kònnen sehr viel Zeit kosten. Auch ein Umfahrt von z.B. 20 km von der Autobahn kostet schon bald 30 Minuten extra Fahrzeit.

Aber weiter, wie gesagt: mir hat es umheimlich viel Spaß gemacht und sehr viele Interessante fahrgasten gehabt die meine Fahrten viel viel leichter gemacht haben!

Ich habe letztendlich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, allerdings habe ich auch immer meinen Instikt walten lassen und einmal auch einen Mitfahrer abgelehnt und einen auch mal vor die Tür gesetzt.

Die Konsequenzen waren mir da eigentlich egal, offensichtlcih war mein Handeln (war ja nur zweimal überhaupt nötig) aber auch nicht ungerechtfertigt, es kam nie eine Art Beschwerde der Mitfahrzetrale!

Im grossen und ganzen war es immer in Ordnung!

Das Problem ist nur wenn es sich um neue Fahrgäste handelt ansonsten kannst du ja das Profil und die Bewertungen einsehen.Du kannst natürlich auch Anrufen bzw. wenn du jemanden suchst der bei dir mitfährt dann rufen die dich an. Mach einfach ein paar Fragen welche du gerne beantwortest hättest. Du hörst vielleicht schon am Gespräch heraus um was für einen Person es sich handeln könnte. Man kann dort auch nette Bekanntschaften machen. Wer deine Musik nicht mag, wird sicherlich einen MP3 Player benutzen. Gib aber an welchen Fahrstil du hast - zumindest dann wenn du RASER bist und 180 km/h eher etwas durchschnittliches bei dir ist.

Hallo Also ich würde dir raten die Leute vorher anzurufen. Meistens hört man ja schon am telefon, ob die Leute komisch sind oder nicht.

Hallo Wahrsager,

vereinzelt wird die Unterzeichnung einer Haftungsbeschränkung empfohlen, Formular hier: http://www.mifaz.de/seeshaupt/versicherung.html

Ob das übertrieben ist, kann ich nicht sagen, wollte dich nur darauf aufmerksam machen.

LG

Was möchtest Du wissen?