Wohnmobil Reiserücktritt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst Du nur mit einer Versicherung klären.

Es gibt Reiserückritte, die versichert wären (z.B. Schäden am Eigentum). Da ist aber in der Regel wohl das abgebrannte eigene Häuschen zu Hause und nicht zwangsläufig der Defekt am Automobil gemeint... ;)

Ausserdem wäre zunächst die Frage, ob Du, und unter welchen Bedingungen, die gebuchte Fähre stornieren kannst. Ich habe da keinerlei Erfahrung und klärte dies daher vorab.

Du kannst eine Reiserücktrittsversicherung abschliessen, aber genau die Konditionen prüfen, ob es in so einem Fall auch gilt. Oder schau dir mal die Konditionen vom ADAC-Schutzbrief an, da sind viele Dinge abgedeckt, so z.B. die Rückführung eines kaputten Fahrzeuges wenn es unterwegs kaputt und es nicht vor Ort repariert werden kann.

reisepreis erstattung

hallo, hat jemand eine vorstellung, was man als reisepreisminderung geltend machen kann, wenn man in einem 4-sterne hotel auf fuerteventura 3 wochen lang kein warmwasser hatte ? danke für info laci57

...zur Frage

Stornierung von Flügen bei flüge.de

Leider sind auch wir von flüge.de abgezockt worden. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da wir nicht mehr weiterkommen. flüge.de ist für uns nicht mehr erreichbar. Hier der Sachverhalt: Es wurden 2 Flüge von Frankfurt nach Minnesota über flüge.de gebucht und sofort mit der Kreditkarte bezahlt. Die Rechnung lautete: Flugpreis: 586,-- Euro Steuern: 759,62 Euro Servicepauschale: 59,46 Euro Gebühr für Zahlung mit Kreditkarte bei Lufthansa: 36,00 Euro Reiseversicherung : 49,00 Euro Gesamtpreis: 1.441,08 Euro

Die Flüge mussten aufgrund eines Unfalls einer Person storniert werden und flüge.de hat diese Stornierung auch bestätigt. Soweit, so gut. Nun fingen aber die Probleme an. Flüge.de schickte eine Storno-Abrechnung über eine Gutschrift von 148,78 Euro. Das war alles, was vom Gesamtpreis von 1.441,08 Euro erstattet wurden. Nach unzähligen Emails, Telefonaten und Recherchen unsererseits, haben wir dann gemerkt, dass überhaupt keine Rücktrittsversicherung abgeschlossen worden ist, obwohl der Betrag von 49,-- Euro aufgelistet wurde. Im Gesamtpreis ist er aber nicht enthalten. Was für eine Täuschung des Kunden liegt denn da vor? Jeder normaldenkende Kunde ist der Meinung, dass in einer Gesamtaufstellung alle Beträge aufaddiert sind. Zum Glück haben wir ja die Rücktrittsversicherung über die Kreditkarte und dort wurde innerhalb kürzester Zeit zurückerstattet.

Uns geht es jetzt aber noch um die Rückerstattung der Steuern und Gebühren, die ja von flüge.de in voller Höhe ohne Abzug etwaiger Bearbeitungs- und Phantasiebegühren zurückgezahlt werden müssen.

Wie gesagt auf der Rechnung stehen Tax759,62 Euro und nicht wie von flüge.de angeführt 148,78 Euro. Flüge de hat sich übrigens nochmals telefonisch gemeldet und wollte doch glatt noch eine Reiserücktrittsverischerung im NACHHINEIN anbieten. Da hat es mir doch die Sprache verschlagen.....wie dreist ist das denn, nach Eintritt des Stornierung noch eine Rücktrittsversicherung verkaufen zu wollen. Ist so ein Gebahren rechtens???? Auch hat sich flüge.de darauf beruften, dass sie nicht mehr als 148,78 Euro zurücküberweisen, da auf der STorno-Abrechnung steht: nicht erstattbare Tax: ADT 255,42 (XF;YQ). Diese Tax stand aber nicht auf der Original-Rechnung und kann so nicht nachvollzogen werden..

Ich hoffe, uns kann jemand helfen. Es kann ja nicht sein, dass flüge.de über 600,-- Euro (der Gebühren und TAx) einfach einbehält.

...zur Frage

Darf mich eine Fluggesellschaft einfach auf einen anderen Flughafen umbuchen?

Hallo zusammen, ich habe am Montag mit meinem Freund eine Pauschalreise nach Ägypten in 6 Wochen gebucht von München aus. Heute (Donnerstag, 3 Tage später) kam eine Mail das unsere Flugzeiten geändert wurden und zwar sollen wir jetzt statt München von Frankfurt aus losfliegen, erst dachte ich das das ein schlechter Witz ist. Ich habe daraufhin bei den Veranstaltern angerufen, die haben mir das nochmal bestätigt. Frankfurt ist von uns 4 Stunden mit dem Auto entfernt. Mir wurde nun angeboten das die Kosten für ein Zugticket übernommen werden. Aber ganz ehrlich um das Geld gehts mir gar nicht, sondern um die Zeit die wir somit sinnlos vergeuden, ich habe schließlich für München gebucht und von dort aus will ich auch fliegen!!! Welche Rechte habe ich denn in so einem Fall, bzw. weiß jemand eine Website auf der ich das nachlesen kann??? Vielen Dank schon mal für eure Antworten. lg

...zur Frage

Bekommt man ein Einreisevisum für die Türkei am dortigen Flughafen?

Hallo Zusammen, wir leben in Deutschland und haben bei dem Reiseanbieter Neckermann einen Pauschalurlaub in die Türkei gebucht. Laut Telefonat mit der Türkischen Botschaft würden wir ein Visum, meine Frau ist Polin, hier am Flughafen in Deutschland bekommen; auch per E-Mail wurde Kontakt aufgenommen...auch dort keine Aussagefähige Antwort. Am Flughafen sagte man uns, dass es die nicht gäbe. Wir waren bei der dortigen Info, Bundespolizei und dem Reiseveranstalter und ein Telefonat wurde mit der Geschäftsstelle wurde geführt. Irgendwie bekamen wir den Eindruck, dass nur Deutsche von Deutschland aus in die Türkei einreisen.... keine einfache klare Aussage. Kollegen erzählten mir, dass man ein Visum für 15 Euro, bei der Passkontrolle in der Türkei bekommen würde ( 1 Monat gültig ) Die türkische Botschaft würde am liebsten ein Visum für 65 Euro verkaufen und die Seite der Deutschen Botschaft schweigt sich aus bzw. gibt genauso merkwürdige Antworten. Da meine Frau und ich ziemlich verunsichert sind von den ganzen unterschiedlichen Antworten, wäre es nett, wenn sich vielleicht jemand finden würde, der eine einfache Lösung oder Info hätte.

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit den engen Straßen in Corwall mit dem Wohnmobil?

Wir wollten in diesem Jahr eigentlich mit dem Wohnmobil nach Irland, aber das werden wir ein Jahr verschieben und haben vor in England Cornwall zu durchforsten. Unser Wohnmobil ist 7m lang und wir sind skeptisch, dass wir die 4-wöchige Reise ohne größere Wohnmobilschäden überstehen. Wer hat damit Erfahrung und kann uns gute Tipps geben? Wer war schon mit dem WoMo in Cornwall?

...zur Frage

Anzahlung ohne Sicherungsschein

Bin ja schon vieles gewöhnt, aber: Vor ca 6 Wochen buchten wir eine Kreuzfahrt über ein eigentlich recht bekanntes Internet-Reisebüro mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrten. Zwar hatten wir über dieses Reisebüro noch nie zuvor gebucht, aber da sie schon lange am Markt sind und sehr bekannt, gehe ich mal davon aus, dass es sich um ein seriöses Reisebüro handelt - ebenso wie der Veranstalter selbst, der sicherlich zu den Branchenriesen zählt.

Wir unterschrieben die Reiseanmeldung und gaben die Bankdaten wie verlangt an. Nun wurden 30% Anzahlung abgebucht ( direkt vom Veranstalter ), aber vom Veranstalter selbst haben wir auch nach 6 Wochen weder eine Reisebestätigung geschweige denn einen Sicherungsschein erhalten. Auch in der Abbuchung steht keinerlei Buchungsnummer...

Nun habe ich mich natürlich erstmal per Mail sowohl an den Reiseveranstalter als auch an das Reisebüro gewandt und um Klärung und Übersendung einer Reisebestätigung und des Sicherungsscheines gebeten.

Allerdings frage ich mich, ob ich bis zum Erhalt dieser Unterlagen, die Abbuchung vorsorglich lieber zurückbuchen lassen sollte ? Ncht, dass ich durch das Versäumen von Fristen womöglich die Abbuchung ohne Sicherungsschein akzeptiere bzw. es so ausgelegt wird ? Was meint Ihr, sollte ich der Abbuchung zunächst widersprechen? DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?