Wohnmobil Reiserücktritt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst Du nur mit einer Versicherung klären.

Es gibt Reiserückritte, die versichert wären (z.B. Schäden am Eigentum). Da ist aber in der Regel wohl das abgebrannte eigene Häuschen zu Hause und nicht zwangsläufig der Defekt am Automobil gemeint... ;)

Ausserdem wäre zunächst die Frage, ob Du, und unter welchen Bedingungen, die gebuchte Fähre stornieren kannst. Ich habe da keinerlei Erfahrung und klärte dies daher vorab.

Du kannst eine Reiserücktrittsversicherung abschliessen, aber genau die Konditionen prüfen, ob es in so einem Fall auch gilt. Oder schau dir mal die Konditionen vom ADAC-Schutzbrief an, da sind viele Dinge abgedeckt, so z.B. die Rückführung eines kaputten Fahrzeuges wenn es unterwegs kaputt und es nicht vor Ort repariert werden kann.

Wohin im April / Mai 2017 mit 3 jährigem Kind für 3/4 Wochen?

Hallo miteinander! Hat jemand vielleicht eine Idee wohin wir mit unserer 3-jährigen im kommenden Frühling gehen können? Wir waren zuvor (ohne Kind) 3 Wochen im westlichen Kanada mit Pick Up Camper unterwegs... das war genau unser Ding :)! Nun stehen wieder Kanada (Vancouver Island), Norwegen, Island, Yellowstone NP oder ähnliches auf unserer Liste... wir können uns aber absolut nicht entscheiden wohin bzw womit (WoMo, Mietwagen + B&B oder am liebsten: Pick up camper). Im Mai sollte Frau im 6. Monat schwanger sein... also kommt ein späterer Urlaub eher nicht infrage. Vom Zeitraum her würden uns 3-4 Wochen sehr gut gefallen. Island scheint auch fast nicht leistbar zu sein :(... Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung oder Tips für uns.

Danke!

...zur Frage

Ferienhaus gebucht, wurde aber 3 Tage vorher vom Veranstalter storniert

Hallo,

Ich habe vor 3 Woche bei Atraveo ein Ferienhaus gebucht, gezahlt und eine Bastätigung über die Buchung bekommen. Heute (am 17.9 wäre der Anreisetermin, also in 3 Tagen) bekam ich einen Anruf dass das Objekt nicht vermietet werden kann. Mir wurde ein Ausweichobjekt angeboten( Preislich gleich, aber von den Austattung nicht vergleichbar). Ich bekomme jetz morgen noch einmal ein Angebot, von dem ich aber nicht allzu viel erwarte(es gab schon ein Angebot was schon fast unverschämt war). Nun meine eigentliche Frage: Was für Ansprüche kann ich stellen? Ich meine, kann ich eine Entschädigung o.ä. verlangen wenn ich jetzt wegen diesem Vrofall gar nicht in den Urlaub kann? Oder kann ich zumindest von einem anderen Ferienhaus eine Preisminderung verlangen?

Alex

...zur Frage

Oktober in Kroatien: Probleme mit verschneiten Pässe und abgelaufenem TÜV?

Hallo zusammen,

dank guter Tipps haben wir uns entschieden, im Oktober nochmal in Kroatien zu tauchen, wenn der Arbeitgeber mitspielt.

Wir werden über Österreich und Slowenien einreisen. Habt ihr Erfahrungen gemacht, ob es zu der Zeit häufig schon zu verschneiten Pässen kommen kann?

Und: Unser WoMo hat TÜV bis September, wir würden das gern nach dem Urlaub erledigen. Habt ihr Erfahrungen, wie Österreich, Slowenien und Kroatien an der Grenze darauf reagiert - ist es unproblematisch, so wie in D mit einem Monat überzogenem TÜV dort einzureisen?

Gruß, Baiana

...zur Frage

Stornierung von Flügen bei flüge.de

Leider sind auch wir von flüge.de abgezockt worden. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann, da wir nicht mehr weiterkommen. flüge.de ist für uns nicht mehr erreichbar. Hier der Sachverhalt: Es wurden 2 Flüge von Frankfurt nach Minnesota über flüge.de gebucht und sofort mit der Kreditkarte bezahlt. Die Rechnung lautete: Flugpreis: 586,-- Euro Steuern: 759,62 Euro Servicepauschale: 59,46 Euro Gebühr für Zahlung mit Kreditkarte bei Lufthansa: 36,00 Euro Reiseversicherung : 49,00 Euro Gesamtpreis: 1.441,08 Euro

Die Flüge mussten aufgrund eines Unfalls einer Person storniert werden und flüge.de hat diese Stornierung auch bestätigt. Soweit, so gut. Nun fingen aber die Probleme an. Flüge.de schickte eine Storno-Abrechnung über eine Gutschrift von 148,78 Euro. Das war alles, was vom Gesamtpreis von 1.441,08 Euro erstattet wurden. Nach unzähligen Emails, Telefonaten und Recherchen unsererseits, haben wir dann gemerkt, dass überhaupt keine Rücktrittsversicherung abgeschlossen worden ist, obwohl der Betrag von 49,-- Euro aufgelistet wurde. Im Gesamtpreis ist er aber nicht enthalten. Was für eine Täuschung des Kunden liegt denn da vor? Jeder normaldenkende Kunde ist der Meinung, dass in einer Gesamtaufstellung alle Beträge aufaddiert sind. Zum Glück haben wir ja die Rücktrittsversicherung über die Kreditkarte und dort wurde innerhalb kürzester Zeit zurückerstattet.

Uns geht es jetzt aber noch um die Rückerstattung der Steuern und Gebühren, die ja von flüge.de in voller Höhe ohne Abzug etwaiger Bearbeitungs- und Phantasiebegühren zurückgezahlt werden müssen.

Wie gesagt auf der Rechnung stehen Tax759,62 Euro und nicht wie von flüge.de angeführt 148,78 Euro. Flüge de hat sich übrigens nochmals telefonisch gemeldet und wollte doch glatt noch eine Reiserücktrittsverischerung im NACHHINEIN anbieten. Da hat es mir doch die Sprache verschlagen.....wie dreist ist das denn, nach Eintritt des Stornierung noch eine Rücktrittsversicherung verkaufen zu wollen. Ist so ein Gebahren rechtens???? Auch hat sich flüge.de darauf beruften, dass sie nicht mehr als 148,78 Euro zurücküberweisen, da auf der STorno-Abrechnung steht: nicht erstattbare Tax: ADT 255,42 (XF;YQ). Diese Tax stand aber nicht auf der Original-Rechnung und kann so nicht nachvollzogen werden..

Ich hoffe, uns kann jemand helfen. Es kann ja nicht sein, dass flüge.de über 600,-- Euro (der Gebühren und TAx) einfach einbehält.

...zur Frage

Darf mich eine Fluggesellschaft einfach auf einen anderen Flughafen umbuchen?

Hallo zusammen, ich habe am Montag mit meinem Freund eine Pauschalreise nach Ägypten in 6 Wochen gebucht von München aus. Heute (Donnerstag, 3 Tage später) kam eine Mail das unsere Flugzeiten geändert wurden und zwar sollen wir jetzt statt München von Frankfurt aus losfliegen, erst dachte ich das das ein schlechter Witz ist. Ich habe daraufhin bei den Veranstaltern angerufen, die haben mir das nochmal bestätigt. Frankfurt ist von uns 4 Stunden mit dem Auto entfernt. Mir wurde nun angeboten das die Kosten für ein Zugticket übernommen werden. Aber ganz ehrlich um das Geld gehts mir gar nicht, sondern um die Zeit die wir somit sinnlos vergeuden, ich habe schließlich für München gebucht und von dort aus will ich auch fliegen!!! Welche Rechte habe ich denn in so einem Fall, bzw. weiß jemand eine Website auf der ich das nachlesen kann??? Vielen Dank schon mal für eure Antworten. lg

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit den engen Straßen in Corwall mit dem Wohnmobil?

Wir wollten in diesem Jahr eigentlich mit dem Wohnmobil nach Irland, aber das werden wir ein Jahr verschieben und haben vor in England Cornwall zu durchforsten. Unser Wohnmobil ist 7m lang und wir sind skeptisch, dass wir die 4-wöchige Reise ohne größere Wohnmobilschäden überstehen. Wer hat damit Erfahrung und kann uns gute Tipps geben? Wer war schon mit dem WoMo in Cornwall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?