Wohnmobil Reiserücktritt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kannst Du nur mit einer Versicherung klären.

Es gibt Reiserückritte, die versichert wären (z.B. Schäden am Eigentum). Da ist aber in der Regel wohl das abgebrannte eigene Häuschen zu Hause und nicht zwangsläufig der Defekt am Automobil gemeint... ;)

Ausserdem wäre zunächst die Frage, ob Du, und unter welchen Bedingungen, die gebuchte Fähre stornieren kannst. Ich habe da keinerlei Erfahrung und klärte dies daher vorab.

Du kannst eine Reiserücktrittsversicherung abschliessen, aber genau die Konditionen prüfen, ob es in so einem Fall auch gilt. Oder schau dir mal die Konditionen vom ADAC-Schutzbrief an, da sind viele Dinge abgedeckt, so z.B. die Rückführung eines kaputten Fahrzeuges wenn es unterwegs kaputt und es nicht vor Ort repariert werden kann.

Die Antworten zum möglichen Versicherungsproblem sind marginal und helfen nicht weiter, wenn ein Problem bei Kälte und Schneesturm auftritt.

Miete doch ein SUV-Wohnmobil in Island. Dann wird dir geholfen. 2* Funksysteme ist Standart!!!!!.

Auf der Fähre von z.B. Hanstholm oder Bergen über die Färöer I. kannst du nicht auf der Fähre im Auto schlafen.

Abseits der Ringstraße brauchst du ein SUV mit dicken großen Reifen und Luftkompressor.

MfG

Hallo und vielen Dank für die beiden hilfreichen Antworten. Versuche es zu klären.

Ich kann nur tauss zustimmen!

Was möchtest Du wissen?