Wohnmobil oder Wohnwagen für eine Europatour im Sommer?

4 Antworten

Hallo, mittlerweile gibt es ja viele Varianten von einem Wohnwagen/mobil. Ich würde dir für eure Reise, das ganze mit dem Pickup-System empfehlen. Damit hat mein Bruder schon einige Reisen gemacht. Solch ein Reisemobil, als Pritschenwagen hat er sich bei http://www.bimobil.com/com/ gemietet und später gekauft. Dort gibt es ausführliche Informationen die dir bei der Entscheidung vlt.helfen...

VG

Ich weiß ja nicht, wie lange Ihr Zeit habt für diese Tour - sind ja grob gerechnet mal schlappe 7000 km (das ist nur von Hauptstadt zu Hauptstadt, in Italien nur der Norden durchfahren und Spanien mit Barcelona nur mal 'angekratzt'!).

Für so eine Strecke mit diversen Bergpässen würde ich weder Wohnwagen noch Wohnmobil anmieten! Da würde ich mir eher einen für 4 bequem ausreichenden Pkw leihen und mir vor Ort einen Wohnwagen zum Übernachten mieten (gibt es auf unzähligen Campingplätzen Europas!) und zur Vorsicht zwei kleine Igluzelte mit ThermaRests in den Kofferraum packen! Das würde auch deutlich billiger (Straßengebühren, Tunnelgebühren, Kraftstoffverbrauch etc.) und einen Stellplatz für Wohnmobil oder Wohnwagen braucht Ihr auch - Wildcampen oder auch nur über Nacht auf einem x-beliebigen Parkplatz stehen bleiben ist in den meisten angefahrenen Ländern nicht erlaubt.

Eine sehr gute Antwort! DH!

0

Ja, besonders in der Schweiz, da sind die Bergpässe oft sehr steil, eng und ein etwaiger Verlad auf das Schienennetz kann umständlich sein. Wohnmobil oder was immer auf einem Campingplatz in der Nähe zum Ausflugsziel stehen lassen, einen Wagen mieten, dann ist man auf der sicheren Seite.

1

Eigentlich haben alle schon ziemlich jede Facette deiner Frage beantwortet. Ich kann dir noch einen Link empfehlen: http://wohnwagen-mieten.biz/ - hast hier alles auf einen Blick, die Vor- und Nachteile. Letztlich liegt die Entscheidung bei dir und deiner genauen Route

Was möchtest Du wissen?