Wohnmobil kaufen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallöchen liebe User,

wir haben die vergangenen 3 Jahre unseren Sommerurlaub im Ferienhaus der Tante meines Mannes in Spanien verbracht. Sie lebt in der Nähe von Marbella. Der traumhafte Yachthafen ist nur ein Katzensprung entfernt. Nachdem mein Mann letztes Jahr den Sportbootführerschein gemacht hat, träumen wir nun ernsthaft davon, uns eventuell ein eigenes kleines Yachtboot zu kaufen :) Unser Traummodell haben wir schon gefunden: ein Sunseeker Tomahawk solls werden! Wir haben eines gefunden für etwa 50.000 Euro. Jetzt fehlt nur noch die passende Finanzierung. Ich habe mich mittlerweile schon online etwas umgesehen und bin auf diese Seite hier gestoßen {link entfernt}. Hat jemand von euch diesbezüglich vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, ob dies sinnvoll/empfehlenswert ist???

Ich danke euch schon mal im Voraus!

Diese kopierte Frage eines Benutzers KerryS von heute Nachmittag verweist ebenso wie die Frage hier auf den Internetauftritt (laut Impressum) eines Finanzvermittlers Mücke in Bietigheim-Bissingen.

Werbespam, bitte entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke ebenfalls, dass man sich schon sehr sciher sein sollte, bevor man in eine solch große Invstitition setzt. Wie wäre es denn zunächst einmal ein kleineres Wohnmobil gebraucht zu kaufen. Wenn die Kinder dann kommen, kann man es immernoch weiterverkaufen und ist sich schon sicherer, ob ein Wohnmobil zu haben wirklich so schön ist. Dann kann ja auch ein dicker Brummer her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sucht ihr ein Wohnmobil oder ein Reisemobil? Wollt ihr damit urlauben (4 Wochen am Strand) oder das fremde Land erkunden? Das wäre zunächst zu klären. Festes Bett für 2 Erwachsene? Jedenfalls zunächst eins mieten und testen! Auf keinen Fall gleich kaufen. Bar zahlen ist besser, finanzieren ist schlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wohnmobil zu kaufen ist in der Regel keine wirtschaftliche Loesung, sondern eine Liebhaberei. Ich habe Freunde, die kaufen sich so ein Wohnmobil und dann steht das von 365 Tagen im Jahr 300 Tage im Garten. Da rostet das dann so vor sich hin, muss alle 2 Jahre uber den TUEV und der kennt dann schon die eingerosteten Bremsen. Abgesehen von der Verschandelung des Gartens, denn Wohnmobile sehen meisst haesslich aus.

Wenn du einmal die ca. 40.000 Euro nimmst, die gut anlegst, kannst du fuer den Zinsertrag schon einen recht schoenen Urlaub finanzieren oder 65 Tage ein Wohnmobil mieten. Ich habe schon oefters angemietet. Kauf kaeme fuer mich nie infrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?