Wohn- und Sterbehaus der Jungfrau Maria bei Selcuk in der Türkei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo viennacallin,

Auf dem Nachtigallenberg oberhalb von Selcuk, ungefähr 7 km von der Stadt entfernt, inmitten eines Waldes, befindet sich die angeblich letzte Wohn- und Sterbestätte von Maria.

Das Meryem Ana Evi ist von Moslems und Christen eine Begegnungsstätte der besonderen Art. Beide Religionen finden sich hier zusammen, um zu Maria zu beten und Kerzen aufzustellen. In diesem Marienhaus treffen sich viele Christen aus der Türkei und ganz Europa. (Ich habe dies aus einem meiner Artikel kopiert, der leider nicht verlinkt werden darf.)

Total spannend ist es, an den Gottesdiensten dort teilzunehmen. Ich habe dort schon die Osternacht mitgefeiert und war total überwältigt. Es ist ein Erlebnis der besonderen Art - nicht nur für Christen. Die Lage, das (heutige) Haus, die Quelle, alles etwas mystisch. Wer in Kusadasi, Bodrum oder Izmir und Umgebung Urlaub macht, sollte sich dies nicht entgehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Haus wir von Vatikan gehalten. Dort gibt es ein Kloster sogar. Ein schöner Platzt mitten im Wald in der Höhe von 350 m. Sonntags und an heiligen Tagen wird Messe gehalten. Die Menschen aus der ganzen Weld zünden Kerzen an, damit ihre Wünsche in Erfüllung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?