Wohin zum Surfen an die mexikanische Pazifikküste?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du gute Wellen, leere Strände vor Dir und völlig abgefahrene Wüstenlandschaft hinter Dir haben willst, schau Dir mal Baja California an. Leere Strände haben allerdings den Nachteil dünner bis fehlender Infrastruktur, d.h. Du musst von Trinkwasser bis Surfbrett alles dabeihaben. Nicht überall, es gibt auch Ansiedlungen. In jedem Fall garantiere ich Dir unvergessliche Eindrücke. Nahe der Südspitze ist die Stadt Cabo San Lucas, da gibts auch Party. Zu Surfspots etwas nördlich davon GuggstDuHier z.B. http://www.loscabosguide.com/cabosanlucassurfing.htm

Oder googel mal mit surfing baja, da sind zahlreiche Seiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall gehört Puerto Escondido zu einem der beliebtesten Pazifikstrände bei Surfern in Mexiko. Ich selbst surfe nicht, aber ich war schon viele Male an den Stränden Oaxacas und die Wellen an diesem Abschnitt der Pazifikküste sind für Profi(surfer) gerade zu ideal. http://de.wikipedia.org/wiki/Puerto_Escondido Fliegt ihr nicht nur zum Surfen nach Mexiko, dann könnt ihr in und vor allem UM Puerto Escondido viel von der mexikansichen Kultur (Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!) mitbekommen. Orte, wie Oaxaca Stadt, Mitla, Monte Alban, El Tule, etc....sind sehr sehr sehenswert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Puerto Escondido sind die Wellen hammermäßig! An Schwimmen ist gar nicht zu denken. Ich bin kein Surfer, allerdings wurde mir gesagt, dass der Strand von Puerto Escondido sehr beliebt ist. Lt. Auskunft fanden hier sogar die Weltmeisterschaften statt ( die Info bekam ich vor Ort) - sicher bin ich mir nicht! :) Viel Spass in Mexiko, ein tolles Land. Pura Vida.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?