Wohin schicke ich einen Jugendlichen in die erlebnispädagogisch wertvollen Ferien am besten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Freunde von uns "verschicken" ihre Kinder gerne mit Aventerra. "Aventerra e.V. bietet seit über zehn Jahren Kinder- und Jugendfreizeiten und erlebnispädagogische Aktionen vor dem Hintergrund der Waldorfpädagogik an. Aventerra e.V. hat sich dem nachhaltigen Tourismus verschrieben und arbeitet als gemeinnütziger Verein nicht Gewinnorientiert." Da gab es selten bis keine Beschwerden. Schau dir doch mal die Seite hier an oder bestelle dir den Katalog zur Information: www.aventerra.de/erlebnispaedagogik

Hallo molle,

wir haben für unser Sohn dieses Jahr fürs erste mal die Ferien durch "ruf Jugendreise" gebucht und zw. nach Vieux Boucau - Feriendorf Albatros. Es ist eine Rund-um-Verpflegung und viele Sportmöglichkeiten, Ausflüge und alles selbstverständlich mit Verpflegung.

Gruß dodo1

Was möchtest Du wissen?