Wohin in Madrid und auf den Kanaren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 2 Wochen ist für eine Kanarentour nicht viel Zeit.War auf allen Inseln La Palma ist für mich die schönste Insel ,zwei Tage zu kurz.keine Bettenburgen und Massenorte, sondern Wanderparadiese.In Süden fast noch heisse Vulkane,im Zentrum der Nationalpark ,kurze Entfernungen 28 km Ost.West 45 km Nord Süd im Westen Sonne im Osten oft bewölkt dazwischen Berge.Die Fährverbindungen zwischen allen Kanaren sehr gut.Fred Olsen Express schnell und teurer,Lineas Maritima gemütlicher und billiger,Navierra Autofähren.Bei 14 Tagen würde ich El Hierro auslassen.Dafür La Gomera gründlicher ,immer noch ein Wanderparadies.Viele bergige Wanderwege leider in den letzten Jahren durch Flächenwaldbrände etwas geschädigt aber immer noch idyllisch und sehenswert.Viel gute Privatunterkünfte,kaum grosse Orte.Teneriffa den Süden meiden Mallorca Athmosphäre riesige Urlaubersilos.Der Norden um Puerto de la Cruz,die grüne Lunge und schön. Fuerte nur Strand und Surfen. Viel Spaß Dietrich aus Halle/S

Zu Madrid - auf alle Fälle zur Plaza Mayor und zur Puerta del Sol. Auch Retiropark ist sehenswert.
Ansonsten kann man natürlich vieles sehen und unternehmen, je nach Interesse, z. B. Besichtigung des Köningspalastes oder wer Kunst mag Prado oder Museo Reina Sofia, aber da ihr nur wenig Zeit habt würde ich sagen, sich einfach in der Innenstadt treiben lassen, man entdeckt immer was und alleine das Flair der Stadt ist toll.

El Hiero lohnt sich nicht. Alle Inseln enthüllen ihre Schönheiten nur bei Zeit und Ruhe. Inselhüpfen ist nicht teuer.

Was möchtest Du wissen?