Wohin in Kanada?

2 Antworten

Ja! Die Entfernungen sind riesig! Und es kommt natürlich darauf an, wie Du reisen willst?!? Auto? Bus? Bahn? Inlandsflüge? Und um welche Jahreszeit?

Von Toronto aus bist Du natürlich schneller "im Osten" als im Westen. Montreal und Quebec sind durchaus eine Reise wert, wenngleich landschaftlich sicher nicht so "spektakulär" wie die Rockys.

Dorthin fährst Du von Toronto aus aber eben erstmal fast kerzengerade über 3.000 km vor allem durch die flache Prärie und Weizenprovinzen. Deshalb wäre die Frage, ob Du nicht von dort aus nach Edmonton, Calgary oder Vancouver fliegen magst und von dort einen Rundtrip startest... Vancouver ist meine kanadische "Lieblingsstadt".

Schau Dir für diese Grundsatzentscheidung eben zunächst mal Kanada-Reiseführer West und Ost an... ;)

28

Habe so das Gefühl er hat sich mit Thema kein bisschen beschäftigt und will von uns jetzt eine Route haben 😉

und das als angehender Reisebuch Autor.

2
38

Ach so... Vielleicht sollen WIR das 1. Kapitel für den Bestseller-Reiseführer Kanada Ost-West-Nord-Mitte schreiben...:))

2
3

danke für eure Antworten. Naja ich sage mal, ich möchte so günstig wie möglich davonkommen. Ich hatte mir auch schon überlegt, vielleicht von Winnipeg nach Calgary zu fliegen, um ein wenig Zeit zu sparen, wenn es dort wirklich nichts zu sehen gibt. Wie lange sollte man denn in Banff und Japser bleiben? Ich möchte da schon einige Touren unternehmen. Was mich ein wenig stresst, ist die Hauptsaison und dass dadurch anscheinend wirklich viel ausgebucht ist. Ich möchte aber eigentlich nicht im Vorhinein reservieren, weil ich kein Freund von geplanten Reisen bin...@Nightwish80, ich habe mich schon stundenlang damit beschäftigt, nur ist es ein wenig schwierig, sich zu entscheiden, bei so einem riesigen Land. Außerdem soll es kein Reiseführer werden. :-)

1
28
@papagei

Und die Entscheidung sollen wir dir abnehmen?

lies dir doch ein paar Reiseberichte durch.

0
38
@papagei

In der Hauptsaison sind beide Parks an den mit dem Auto erreichbaren Highlights und vor allem die Orte natürlich überlaufen... Da findet man dann schon schwer Parkplätze.

Wie lange man bleiben "soll" hängt allein von Dir ab.

Zwischen Banff und Jasper liegen knapp 300 km. Da kann man gemütlich mit dem Auto an einem Tag durchschaukeln und Fotos knippsen. Ich hatte damals ein Fahrrad und das ging dann ein paar Tage reine Fahrzeit. Ohne Problem kam ich trotz Saison auch gelegentlich in Jugendherbergen unter. Also: Was willst Du überhaupt machen? Auch wandern? Oder eher Roadtrip? Eher Städte? Eher Natur?

Mit dem Zelt war ich, trotz Saison, in den Parks auch fernab jeder Menschenseele und jenseits der Pfade tagelang auf Tour. Oder, etwas belebter, beim Mt. Edith Cavell mit Ausgangspunkt oben beim Hostel. Es hängt also allein von Dir ab. Schau auf die Homepages der Parks und lasse Dich inspirieren.

Du merkst, wie schwierig es ist, mit Deiner pauschalen Frage konkret umzugehen.

Übrigens ist das Yukon T. mein Lieblingsgebiet in Kanada. Und Dawson City schon wegen Jack London mein Lieblingskaff. Würde ich gegen Banff und Jasper auch nicht eintauschen. Aber nach Wildnistouren hattest Du ja wiederum nicht gefragt.

2
3
@tauss

Danke für deine Hilfe! ich möchte viel wandern und Natur sehen, und eher in Jugendherbergen unterkommen. Kann man dann aber von denen aus verschiedene Touren starten oder wie macht man das am besten? Und geht das auch ohne Auto? Und ja der Norden sieht wirklich beeindruckend aus, nur ich weiß nicht, ob ich genug Zeit dafür haben werde. 

0
3
@Nightwish80

ich habe schon sehr viel gelesen! sorry, wenn du mir nicht weiterhelfen kannst, dann lass es. Ich hätte mich nur über Empfehlungen gefreut. 

0
38
@papagei

Für. den Norden reicht es bei Deinem Vorhaben natürlich in der Tat nicht mehr... Ohne Auto ist es schwierig... Es gibt Busverbindungen zu denen ich Dir keine Auskunft geben kann. Wie gesagt: Ich habe mir vor Ort ein Fahrrad gekauft. Auch als Anhalter würde ich gelegentlich mitgenommen, weil es sonst logistisch gar nicht mehr anders klappte.

Am mobilsten bist Du dessen ungeachtet natürlich mit Zelt. Bezüglich der Hostels erinnere ich mich gut an Rampart Creek und die bereits erwähnte Mt. Edith Cavell. Beide sind aber sehr begehrt...

1
3
@tauss

ok danke, also per Anhalter ist es kein Problem dort? Und was ich mich frage, wenn man jetzt im Hostel oder im Zelt schläft, macht man dann von dort aus auch gleich die Wanderungen, oder muss man dann noch extra wo hin fahren...zu einem "Ausgangspunkt" ?

0
38
@papagei

Habe als Anhalter bei Bedarf da eher positive Erfahrungen gemacht. Aber Garantie gibt es nicht. Viele Autos der Touristen sind natürlich voll geladen..

Mein Fahrrad, das ich drüben kaufte, war da als Alternative und Ergänzung ideal. Und natürlich kann man von einigen Campgrounds und Hostels aus auch wandern... zwei Beispiele habe ich genannt.

Schlage Dir dessen ungeachtet NOCHMALS vor, dass Du Dich mal intensiver mit den Homepages der Parks sowie der Hostels und Banff/ Jasper - Reiseführern beschäftigst.... Viel Spaß beim Planen.

1
3
@tauss

danke für deine Erfahrungen. ja ist nicht ganz einfach, alles zu planen...einen Reiseführer habe ich schon von lonely planet, allerdings kann ich damit nicht viel anfangen. und die Homepages der Parks finde ich recht unübersichtlich, aber ja ich schaue natürlich auch weiter. jedoch: ich bin eigentlich lieber spontaner unterwegs. das geht wohl in kanada nicht so einfach während der Hauptsaision

0

Die Zugfahrt von Toronto nach Vancouver ist superschön und im Sitzwagen auch bezahlbar. Da sieht man die unterschiedlichen Landschaften an sich vorbei gleiten und könnte naturlich bei Bedarf auch mal unterbrechen und mit dem nächsten oder übernächsten Zug weiterfahren. Genaue Route und Anschlusszüge in den Norden findest Du unter viarail.ca

3

danke! was kosten den die Zugfahrten so ungefähr? nur damit ich in etwa einschätzen kann, wie teuer das wäre

1
38
@papagei

Aktuell für die dreitägige Bahnfahrt Toronto - Vanvouver meines Wissens und je nach Kurs um die 350.-- Euro. Billiger und reichlich unbequemer natürlich Greyhound. Im Übrigen kannst Du Dich auf der Homepage informieren, auf die Dich schon @roetli hingewiesen hat... Eigene Recherche scheint aber irgendwie nicht Dein Ding zu sein? !?

1
38

Die Fahrt durch Saskatchewan und Manitoba finde ich landschaftlich nicht wirklich reizvoll... ;) Sie vermittelt allerdings natürlich auch Eindrücke von dem riesigen Kanada...

1
3
@tauss

natürlich habe ich schon gesucht, allerdings scheinen wohl einige Strecken teilgesperrt zu sein und mir wurde keine Fahrt angezeigt...

gar nicht so billig diese Züge...vielleicht überfliege ich wirklich Saskatchewan und Manitoba...

0

6 Monate Kanada, dann 3 Monate USA - Visum benötigt?

Hallo zusammen, mein Partner und ich möchten mit unserer 1jährigen Tochter eine Auszeit nehmen und durch Nordamerika reisen. Der Plan ist, erst 6 Monate in Kanada zu verbringen und anschließend für 3 Monate in die USA zu reisen. Wenn ich es richtig verstehe, brauchen wir dazu ja kein Visum (maximale Aufenthaltsdauer in Kanada sind 6 Monate, in den USA 3 Monate). Allerdings frage ich mich, ob ein Flugticket Kanada > USA ausreicht, um für 6 Monate in Kanada einreisen zu dürfen? Und können wir anschließend problemlos in die USA einreisen?

Wir haben auch darüber nachgedacht, 9 Monate in Kanada zu verbringen - aber dafür brauchen wir ja ein Visum, richtig? Und da wir beide keinen Arbeitsvertrag für Kanada haben und Work and Travel durch das mitreisende Baby nicht funktioniert, gibt es da kein passendes Visum, oder?

Ich würde mich riesig freuen, wenn uns hier jemand mit passenden Links weiterhelfen könnte. Wir haben schon überlegt, einfach mal zur kanadischen Botschaft nach Wien zu fahren (in Berlin werden keine Visa mehr ausgestellt) und uns beraten zu lassen. Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht?

...zur Frage

Welche Unternehmungsmöglichkeiten bietet Calgary in Kanada?

Welche Unternehmungsmöglichkeiten würdet ihr uns für Calgary vorschlagen? Gibt es dort nette Ausstellungen, Museen und Kirchen? Was sollte man sich ansehen? Gibt es evtl. einen Veranstaltungsplan im Internet für den jeweiligen Monat? Danke für Tipps!

...zur Frage

1 Stunde zwischen den Flügen. Was soll ich tun?

Hallo, ich bräuchte euren Ratschlag und hoffe, dass die, die ein ähniches Problem hatten, dieses erfolgreich gelöst haben. Meine Schwiegermutter hat für mich als Geschenk meinen Flug von Kanada nach Deutschland gebucht. Sie hat das Ganze bei Air Canada gebucht und der Reiseverlauf sieht so aus, dass ich von Toronto nach München fliege und von dort mit Lufthansa nach Hamburg. Das Problem ist, dass ich in München 1 Stunde vor meinem Abflug nach Hamburg lande. Ich frage mich natürlich erstens, wie denn so eine Buchung überhaupt möglich war... Na ja, bei Fluggesellschaften gibt's schon viel Willkür... Was würdet ihr mir empfehlen? Ich kann mich nicht vorstellen, dass ich selbst bei einer rechtzeitigen Ankunft in Müchen zum Flug nach Hamburg schaffen würde, denn, soweit ich weiß, soll das Boarding eine halbe Stunde vor dem Flug enden, also eine halbe Stunde nach meiner Ankunft in München, wobei ich noch aus dem Flugzeug raus muss, was immer ewig dauert, und dann noch zur Passkontrolle mit einer Warteschlange und eventuell Fragen in München... Ich hoffe, mein Gepäck würde automatisch weiter nach Hamburg gehen, was aber das Problem nicht löst, oder sogar noch weiter erschwert, denn das Gepäck ja ohne mich nach Hamburg fliegen würde... Danke euch für jegliche Tipps schon mal

...zur Frage

kanada visum nicht rechtzeitig da. illegal in kanada?

ich bin seit dem 14.oktober als besucher in kanada und habe daher kein visum gebraucht. mein rueckflug ist nun am 13. januar, da man nur 3 monate ohne visum in kanada verbringen darf. ich moechte nun aber laenger bleiben und habe mich auch schon fuer ein working holiday visum beworben, welches aber nicht rechtzeitig vor dem 13. januar da sein wird. muss ich nun am 13. januar das land verlassen obwohl ich auf mein visum warte?

...zur Frage

Wohmobile mieten in Kanada - Erfahrungen?

Ich plane für das nächste Jahr eine Reise durch Kanada. Zu Beginn war die Überlegung einen einfachen Mietwagen zu nehmen um von Ort zu Ort zu kommen und dann in einem Hotel zu übernachten. Mittlerweile bin ich von dieser Idee wieder abgekommen - ich glaube mit einem Wohnmobil wird die Reise etwas unabhängiger, flexibler und vor allem näher an der Natur. Ich bin mit meiner Familie bereits in Frankreich mit einem Wohnmobil unterwegs gewesen, kann so ein Teil also durchaus fahren, die Frage ist nur welcher Anbieter empfehlenswert ist? Ich finde Online unzählige Auflistungen von größeren und kleineren Anbietern für Motorhomes und Camper. Habe mich auch schon durch ein paar Erfahrungsberichte gelesen, jedoch gehen die immer sehr weit auseinander. Gibt es hier eventuell Mitglieder die bereits ein Wohnmobil in Kanada gemietet haben und ihre persönliche Erfahrung mit mir teilen würden? Freue mich auch über generelle Reisetipps für Kanada.

...zur Frage

Rundreise Kanada und USA - Teuer und gefährlich?

Hey zusammen, mein Name ist Sofia, bin 22 Jahre alt und Studentin. Ich werde in den kommenden Semesterferien eine 3 monatige Auslandsreise nach Kanada und USA unternehmen. Im Idealfall würde ich mir einen Wohnwagen kaufen / mieten und den Kontinent erkunden. Momentan habe ich ca. 2000€ angespart und Flug nach Kanada ist bezahlt. Hat jemand bezüglich Wohnwagen, Kanada, USA schon Erfahrungen gemacht? Was sind eure „must see´s“? Auf gilt es zu achten? Ist es gefährlich? Wie viel Geld sollte ich einplanen? Das ist mit meine größte Angst !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?