Wohin in die Toskana im kalten Herbst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer sagt, dass es im Herbst in der Toskana kalt sein muss. Auf alle Fälle würde ich die Küste auslassen und die Städte im Landesinneren ansteuern - Florenz, Siena, Lucca finde ich am schönsten, dazu natürlich die etwas kleineren Orte San Gimignano und Volterra. Und wie wäre es mit Saturnia im Süden der Toskana - in den dortigen Quellen wärmt das Thermalwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube im Herbst soll der Süden der Toskana besondersschön sein. Generell sind sehr beliebte Gebiete natürlich zwischen Florenz und Siena. Weiter nördlich in der Nähe von Pisa gibt es einige Wellnesshotels. Im Herbst ist in der Toskana übrigens Maronen-, Steinpilz- und Trüffelsaison :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo !

Florenz ist immer eine Reise wert und im Herbst würde ich diese herrliche Stadt verbinden mit einem Besuch an San Miniato .

Liegt genau in der Mitte zwischen Florenz und Pisa .

Der Trüffelmarkt in San Miniato ist allerdings erst im Nvember ( Wochenenden ) . Gut Essen und Trinken kann man hier immer :-)

Schlafen und evt. Kochkurs :

http://www.quattrogigli.it/eng/main1.htm

LG

Henk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gegend zwischen Florenz und Pisa ist besonders schön... war zwar noch nie dort, aber ich habe schon viel darüber gehört und werde das selbst im November nachholen.

Sehr schön ist auch die Gegend rund um Grosseto, die Maremma, da hat es selbst im Dezember noch oft mindestens 15 Grad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venezianer
19.09.2012, 08:18

Die Gegend zwischen Florenz und Pisa - das ist das industriell geprägte Arno-Tal, oder? - Das dort gelegene Städtchen Lucca ist tatssächlich sehr schön.

0

War schon jemand in der Gegend zwischen Florenz und Siena, in der Nähe des Valle d'Elsa?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?