Wohin fährt ein verliebtes Paar über das Wochenende am Valentinstag?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber mrsebi - wenn ihr - wie ich hoffe - und deiner Frage entnehme - verliebt seid, dann ist alles herrlich - alles schön!

Fahr an die Ost- oder die Nordsee - in ein kleines Ferienhaus mit Kamin - geht tagsüber am Meer spazieren, und abends - eine Flasche Wein, den Kamin entzünden und... (sorry- der Rest ist in meinen Gedanken, könnte sein sie sind nicht "Jugendfrei" und da es erst 19.36h ist.....)

Fahr nach Hameln und geniesse ein wenig "Mittelalter" mit deiner Frau...achja.... willst du ihr "Ritter" sein? Dann lade sie nach Hämelschenburg ein ...

http://en.wikipedia.org/wiki/File:Schloss_H%C3%A4melschenburg.jpg

vielleicht sogar mit einem Reitausflug?

gehen wir weiter südwärts - wie wäre es mit einem traumhaften Wochenende am Starnberger See?

oder in Salzburg?

Im Internet fändest du unsagbar viele schöne Veranstaltungen dort....

gehe weiter südlich: Innsbruck - Romantikhotel Schwarzer Adler-- prädistiniert für "lauschige Diners" und schöne Stunden...

Lieber Mrsebi - ich könnte bis nach Wien, nach Florenz, Rom gehen.... wo du den Valentinstag mit deiner Liebsten am besten verbringst, das - entscheidest alleine du!

Alles Liebe!

danke für den Stern und einen wundervollen Valentinstag euch beiden!

0

Hamburg: König der Löwen oder Tarzan-Musical reservieren, danach gut essen z.B. zum Henssler&Henssler ... und dann einen Cocktail in der Bar, von der man auf die ganze Stadt sieht (weiß nicht mehr wie die geheißen hat, leider)

Unter einer kleinen Reise mit dem Auto verstehe ich keine Kilometerfresserei. Deshalb mein Vorschlag: Brügge in Flandern, sehr romantisch und von Köln in ca. 1 1/2 Stdn zu erreichen. Als Hotel empfehle ich Euch das Hotel Egmont, ein kleines Haus in einem historischen Gebäude am Beginenhof mit kleinem Garten, etwas abseits gelegen, das Zentrum kann man aber ganz bequem zu Fuß erreichen.

Mein möglicher Reiseplan mit Interrail

Hallo,

ich plane eine Zugreise durch Europa mit Interrail und nachdem ich meinen Plan etwas konkretisiert habe, hätte ich da noch ein paar Fragen:

  1. Lohnt sich Interrail bei meiner Route ? Ich frage, weil man ja auch manchmal draufzahlen muss und somit die Spontanität vielleicht nicht gegeben ist und preislich weiß ich auch nicht, wie sich Einzelkarten zu Interrail gegenüberstehen.

  2. Wie mache ich das z.b. in Budapest mit der Währung ? Ich plane nicht, eine Geldkarte mitzunehmen, sondern nur Bares, sicher verstaut. Werde nur mit Rucksack reisen.

  3. Findet Ihr, dass mein Zeitplan genug ist, um die wichtigsten Dinge zu erleben ? Natürlich kann man das Leben einer einzelnen Stadt nicht richtig erleben, aber es geht mir darum die Städte einfach zu sehen, genau angucken kann man sich eine Stadt, die gefällt, ja immer noch später. Ich plane auch nicht in Clubs zu gehen. Es geht mir nur darum, etwas zu sehen.

Hier der Plan ( Wollte eigentlich erst 2013 los, aber habe mich entschieden, es Ende Dezember über Silvester anzugehen, falls ich es durhziehe ): Köln-Berlin-Dresden-Prag-Budapest-Wien-Venedig-Florenz-Rom-Pisa-Mailand-Zürich-Paris-Brügge-Köln

Pisa und Mailand sind nur kurze Zwischenstationen zum Füße vertreten. Geplant ist der 22 Tage Pass. Genaue Planung und Startdatum weiß ich noch nicht. Bin noch unsicher, wo ich mir Silvester "anschaue". Grob geplant sind 1 1/2 Tage pro Stadt und dann Nachmittags in die Nächste bis Abends und eine Schlafmöglichkeit suchen oder aber Nachtzug nehmen und länger bleiben. Natürlich würde ich in manchen Städten mehrere Tage bleiben, aber das plane ich noch. So wie ich es gerechnet habe, könnte ich also in ein paar Städten wirklich doppelt so lange bleiben, wie in anderen.

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?