Wohin auf dem ersten Thailand-Trip?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unsere erste Thailandreise (und bisher auch die einzige) war die klassiche Tour: Erst ein paar Tage Bangkok, dann eine kleine geführte Nordthailand-Rundreise (in einer Kleingruppe) über eine knappe Woche und anschließend noch etwas Badeaufenthalt (bei uns in Hua Hin, aber natürlich auch Phuket, Khao Lak, Koh Samui etc. möglich).

Ich finde, das ist ein guter Einstieg in das Land, man hat von allem etwas. Die Großstadt, die Kultur und die Sonne und das Meer.

Stimmt Fullmoon-Party muss sein das es unvergessen ist. Viele besoffende Leute dazu noch Zugekifft, Frauen werden Mißbrauch,Leute sich übergeben zu hauf ins Wasser und zum Schluss säuft man vielleicht ab weil die Boatfahrer auch besoffen sind und wie Schweine fahren super toller Tip!Hat nichts mit Thailand gemein. Würde er zu Phuket raten Ausflüge in die Krabibucht sind tollund bessere Ausflüge als Koh Samui.War die letzten 13 Jahre mit meiner Familie da unten aber die letzten 4 Jahre nur noch auf Phuket da Koh Samui total zum Abgewonnen geworden ist einfach mal Thailandforum suchen.

Wie viel Zeit habt ihr? Bangkok muss sein, auch wegen des Flugs, ist aber auch spannend. Schnell ans Meer kommt man von dort leicht, Koh Samui ist der Klassiker, aber es gibt viele Alternativen. Ist genug Zeit für eine Busreise nach Norden, Trekking, Übernachten im Dschungel und das volle Programm?

Was möchtest Du wissen?