Wörthsee - welches Ufer eignet sich zum Baden?

1 Antwort

Hallo, ich war auch schon lange nicht mehr da, schade! Mir hat es in Krumpendorf am Nordufer immer gut gefallen, da du aber Ruhe suchst, würde ich es vielleicht mal am Südufer versuchen!

Super, dann werd ich das dieses Wochenende mal in Angriff nehmen. Dank Dir! Freu mich schon riesig aufs Plantschen!

0

Krumpendorf liegt doch am Wörthersee. Ich glaube Martina hat vom Wörthsee zwischen München und Landsberg gesprochen oder?

0

Stadtrundfahrt in Los Angeles

Wir werden nächstes Frühjahr in Los Angeles einen Tag Zwischenstop haben. Ich möchte dann eine Stadtrundfahrt machen, am liebsten natürlich eine deutschsprachige, Englisch wäre aber auch durchaus in Ordnung.

Wichtig ist mir, daß ich die Strände sehe, also Venice Beach und den Santa Monica Pier. Dazu natürlich auch ein paar andere von den Sehenswürdigkeiten, also natürlich möchte ich das Hollywood-Schild fotografieren und würde gern mal kurz über den Walk of Fame spazieren und den Sunset Strip sehen. Jetzt googele ich schon seit ein paar Tagen wild herum und stöbere in USA-Foren, aber werde nicht so richtig fündig.

Aufgrund der Tatsache, daß wir von den langen Flügen ziemlich groggy sein werden, würde ich eine Halbtagstour bevorzugen, die dauern ja alle wohl schon fünf Stunden. Dann fehlt aber oft etwas von dem, was ich sehen möchte, zumeist werden die Strände weggelassen, und die sind mir besonders wichtig.

Deutschsprachigen Anbieter finde ich überhaupt immer nur einen. Dann gibts noch so ein paar, die Individualtouren anbieten, die dann fast $ 400 kosten. Das soll es natürlich auch nicht sein.

Wer hat denn sowas schon gemacht und/oder kann mir einen seriösen Tourenveranstalter empfehlen? Es muß nichts Individuelles sein, ich schließe mich gern einer größeren Gruppe an.

...zur Frage

Iran im Ramadan bereisen? Oder lieber nicht.

Hallo,
ich habe eine längere Asienreise mit dem Fahrrad vor mir. Nun liegt nächstes Jahr der Ramadan ganz ungünstig. Genau zu der Zeit (Juli) werde ich laut Planung im Iran sein. Früher gehts schlecht, da ich erst im März in Dtl. losfahre und später gehts auch nicht, da ich sonst in den chinesichen Winter gerate. Ich möchte auch nicht andere Verkehrsmittel als mein Fahrrad nutzen.

Ich stelle mir tagsüber fast leere Straßen und Orte vor und vieles ist geschlossen. Oder ist das gar nicht so schlimm.
Da im Iran auch die Gastfreundschaft groß geschrieben wird, wird man während des Ramadan wahrscheinlich nicht eingeladen werden. Das wäre echt schade, denn gerade auf den Kontakt zu den Mneschen dort, freue ich mich.
Hat hier jemand Reiseerfahrungen bzgl Iran und Ramadan?
Vielen lieben Dank schon mal
Grüße velotourer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?