Wochenendreise in Mitteleuropa wohin?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vier Vorschläge: Von Wien in Richtung Nordosten: Krakau in Polen (sehr schöne Unistadt). In Richtung Süden: die kroatische Hauptstadt Zagreb. In Richtung Südwesten in Italien: Triest und/oder Venedig. Oder wie wäre es mit einer Rundtour: Passau-Regensburg-Krumau/CZ-Budweis/CZ (hin via Linz, zurück übers Waldviertel)?

Hallo Irmakfirat,

wie wäre es denn mit Dresden und Umgebung?

In Dresden könntet Ihr gut und gern mindestens 2 Tage verbringen. Wo liegen Eure Interessen?


Kunst und Kultur: Von der Semperoper bis zur Gemäldegalerie der Alten Meister (hier könnt ihr z.B. die berühmte Sixtinische Madonna oder die Schlummernde Venus im Original bewundern) findet hier jeder etwas nach seinem Geschmack.

Architektur und Geschichte: Vom weltberühmten Zwinger über die Brühlschen Terrassen bis zur Frauenkirche präsentiert Dresden zentral in der Altstadt die schönsten Gebäude vor allem aus der Zeit August des Starken. Nicht umsonst nennt man es auch das "Elbflorenz". Und: Alles ist bequem zu Fuß zu erreichen.

Ausstellungen und Museen: Über die historische Kunstsammlung im Grünen Gewöbe, der Porzellansammlung, der Rüstkammer oder dem Deutschen Hygeniemuseum und dem Verkehrsmuseum - kaum irgendwo in Deutschland findet man soviele Museen in so konzentrierter Form vor. Mein Tipp: der Mathematisch-Physikalische Salon im Zwinger - hier kann man die kuriosesten und interessantesten Uhren aller Zeiten sehen. Ob es eine kleine Sonnenuhr ist, die mittags um zwölf eine echte Miniaturkanone abfeuert oder die Weltzeituhr mit 365 Ziffernblättern ist.

Natur: Im Großen Garten oder (am Rande der Stadt) im Park von Schloß Pillnitz. Hier kann man schöne Spaziergänge geniessen. Oder der Botanische Garten, wo in über 3 ha ca. 10.000 Pflanzen aus aller Welt gezeigt werden.

Technik und Moderne: Im (bereits erwähnten) Verkehrsmuseum gibt es alles rund um die Fortbewegung zu sehen. Noch moderner ist ein Besuch in der Gläsernen Manufaktur, wo in Handarbeit VW's Luxuskarosse Phaeton produziert wird.

Restaurants: Traditioneller Dresdner Christstollen im Coselpalais, stilvolles Essen im Pulverturm oder historisch-rustikal im Anno Domini. Kneipen, Bars und Restaurants gibts natürlich unzählige in Dresden. Vor allem in der Altstadt oder in der Fußgängerzone am Goldenen Reiter ist die Kneipendichte besonders hoch.

Shopping und Kino: In der Prager Straße gibts viele kleinere Geschäfte und Boutiquen, aber auch z.B. ein großes Karstadt-Kaufhaus. Oder im Elbepark in Dresden, wo man sicher hier schon fast einen Tag verbringen kann.

Wann wollt ihr eigentlich verreisen? Im Dezember gibts in Dresden natürlich auch jede Menge Weihnachtsmärkte. Der Strietzelmarkt, der Weihnachtsmarkt in der Münzgasse oder der historische Stallhöfische Weihnachtsmarkt - um nur 3 zu nennen (die letzten beiden sind meine persönlichen Favoriten).


Soviel alleine zu Dresden - alles weitere würde sicher den Rahmen sprengen. Ihr möchtet gerne noch etwas die Umgebung erkunden? Ok, wie wäre es z.B. mit der Sächsischen Schweiz? Ein ideales Wander- und Klettergebiet. Auch die Albrechtsburg in Meißen und ein Besuch der Porzellanmanufaktur (wo man alles über Porzellanherstellung erfährt und sehen kann) ist durchaus interessant.


Wenn ihr 2 Nächte in Dresden bleiben wollt, dann empfehle ich Euch noch eine Nacht in Bautzen. Die altehrwürdige Stadt Bautzen mit ihren zahlreichen Türmen und der alles überthronenden Ortenburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ausserdem befindet sich gleich in der Nähe der Saurierpark Kleinwelka: 200 Saurier sind hier "originalgetreu" nachgebaut - vom T-Rex bis zum 15m hohen Brachiosaurus.

P.S: Sorry, so lang sollte der Text gar nicht werden. Viel Spaß!!

Zwinger Dresden mit dem math.-phys.-Salon - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt) Der Mohr mit Smaragden - im Grünen Gewölbe - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt) Ein "Wecker" der anderen Art! - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt) Gläserne Manufaktur Dresden - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt) Blick auf Bautzen - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt) Im Saurierpark Kleinwelka - (Reise, Sehenswürdigkeiten, Stadt)

Da habe ich einen ganz tollen Tipp für euch - kommt nach Füssen ins Alläu - da habt ihr den Königswinkel und die Schlösser von König Ludwig II - eine sehr schöne Therme, falls das Wetter nicht so mitspielt und eine schöne, touristisch gut erschlossene Stadt zum Bummeln. Fall ihr günstig übernachten wollt, gibt es auch eine Jugendherberge. Alle Infos und viele Tipps findest du hier: www.tourismus-fuessen.de

Turin, Mailand, Florenz - wenn die Vorgabe mit den 800 km dabei eingehalten wird. Immer wieder kulturelle Highlights und auch bei schlechtem Wetter tolle Städte!

Maribor, Turin oder Znaim. Sehr nette Städte. Maribor könnt ihr z.B. auch ganz einfach mit der Bahn erreichen. Mit der Sparschiene könnt ihr schon Tickets um 29 € bekommen.

Wenn es euch nicht zu weit ist kann ich Brügge empfehlen, eine mittelalterliche Stadt in Belgien. Zudem kann man noch Antwerpen, Brüssel, Gent und Amsterdam (Niederlande) besuchen. In Holland ist außerdem Maastricht noch besonders schön.

Was möchtest Du wissen?