Wochenende am Gardasee im Juni - Wohin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Guten Tag,

Wandern: Da würde ich Malcesine/Torbole/Riva im Norden empfehlen. Da seid ihr schnell in den Bergen und könnt z.B. auf den Monte Baldo stapfen oder auch schöne Gratwanderungen machen. Malcesine und Riva sind sehr nett, mit vielen Restaurants und Fußgängerzone. Torbole ist bisschen zwischen den umgebenden Straßen eingequetscht und eher für die Surffreaks geeignet.

Entspannen: Kann man letztendlich überall, wenn man eine schöne Unterkunft hat. Im Süden des Lago di Garda hättet ihr halt längere Anfahrtszeiten in die Berge.

Schwimmen: Hmm, die "Strände" am Gardasee sind jetzt nicht soo prickelnd, kieselig und meistens sehr eng (liegen oft zwischen der Uferstraße und dem See). Dafür ist eher der Süden geeignet. Ich empfehle Unterkunft mit Pool, dann habt ihr zumindest die Wahl. See kalt, aber am Pool sicherlich schön.

Und noch am Rande: Dank Österreichs wurden wohl die Grenzkontrollen über den Brenner wieder eingeführt, das kann für so ein kurzes Wochenende durchaus relevant sein. Also entsprechend informieren und planen. Die Rückreise an einem Sonntag ab Mittag ist eh schon stauträchtig (langjährige Erfahrung), aber jetzt noch mit den Grenzkontrollen am Brenner kann das dauern.. vielen Dank auch Österreich :-)

LG Endless

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin sehr gerne am Westufer des Sees, in Toscolano, Gardone oder auch rund um Salo. Nicht ganz so überlaufen wie die Ostseite oder der Norden und unmittelbar unterhalb der Hügel bzw. Berge gelegen, wohin wunderbare Straßen mit teils phänomenalen Ausblicken über den See führen.

Zu sehen gibt es auch viel (mein Lieblingsplatz ist der 'Giardino Botanico' von Andrè Heller in Gardone), am Wochenende auch einige quirlige Märkte, man kann Bootsfahrten auf dem See unternehmen oder - wenn alle Stricke reißen - ist man in etwa einer halben Stunde auch noch in Brescia, dieser ganz wunderbaren Stadt mit seinen mannigfaltigen Weltkulturerbe-Stätten.

Unterkünfte gibt es überall reichlich, auch teilweise mit Seeanbindung oder Pool. Da würde ich dann mal die üblichen Hotelportale im Web durchforsten.

Aus Erfahrung (und wie Endless schon angemerkt hat) würde ich das 'lange Wochenende' lieber am Samstag beginnen und vielleicht erst Mo/Di beenden - damit könnte man den vorprogrammierten Wochenend-Staus weitestgehend aus dem Weg gehen! Dann - der Gardasee ist der Surf- und Badesee von uns Münchnern und Oberbayern und ab Mai/Juni sehr gut frequentiert :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiert doch mal Torbole oder Riva aus, am oberen Seeende gelegen. Ziemlich touristisch, aber trotzdem schön. Wenn ihr es etwas ruhiger wollt, wäre Tignale ein idealer Ort, auf einer Sonnenterasse am rechten Seeufer gelegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freund und ich waren letztens in der Ferienwohnung Gardasee, an der Westküste überhalb von Saló. Echt schön dort, man hat einen großen Garten mit Pool und wandern kann man sicherlich auch. ;-)

http://www.ferienwohnunggardasee24.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf euer Alter an - wenn ihr noch jung seid, oder Kinder dabei habt, dann empfehle ich euch in der Nähe des Gardalandes zu wohnen: http://www.gardalandhotel.it/index-de.php -  das lohnt sich für ein Wochenende ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stehe auf Bardolino. Hübscher kleiner Ort mit schöner Strandpromenade und mei Lieblingshotel ist das Hotel du Lac.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?