Wochenendausflug Italien mit Auto im Mai

4 Antworten

Wenn du ans Meer willst (sonst hätte ich dir den Gardasee vorgeschlagen ;-) würde ich dir Chioggia empfehlen. Chioggia ist die zweitgrösste Stadt in der Lagune von Venedig und liegt an deren südlichem Ende in der Nähe der Brenta-Mündung. Das ist eine wunderbare kleine Stadt, die auf jeden Fall einen Besuch lohnt. "Sehenswürdigkeiten Chioggias: Palazzi del Granaio, der Dom mit der nahen Piazza Vescovile und die Kirchen S. Martino und S. Andrea. Außerdem bietet Chioggia kilometerlange, breite Strände mit feinem, hellem Sand." Falls du dich entschliesst länger zu bleiben, es ist nur ein Katzensprung nach Venedig.

Ehrlich gesagt: Mir wäre eine Fahrt an die Adria wegen eines Wochenendes zu weit. Und kleine versteckte Geheimtipps gibt es zwischen Venedig und Triest meines Wissens nicht. Am ehesten würde ich Dir Grado empfehlen, das hat eine nette Altstadt, ist von der Tauernautobahn aus via Udine gut zu erreichen, und es gibt dort vergleichsweise nette Bars und Restaurants. Trubel herrscht dort aber auch, sorry. - Was anderes: Wäre der Garda-See nichts für Dich? An der Westseite gibt's einige ruhigere Orte...

Guten Tag, eine solche (nicht überlauffene)oder nicht genannte Küstenstadt kenne ich nicht, die diesen Bedürfnissen entspricht. Jedoch oberhalb von Venedig ist die Gegend um Conegliano sehr sehenswert und auch erholsam. Besuchen Sie bei Gelegnheite die Bar Italy von Gianna(schöne Grüsse von Stefano Svizzero). Ebenso sehenswert und zum flanieren (auch alleine) gut ist die Stadt Treviso mit Ihren Flussarmen mitten in der zauberhaften Altstadt. Freundliche Grüsse und eine schöne Zeit

Ich würde auf den Strand verzichten und um Bozen oder Meran nach einer schönen Pension suchen, vielleicht mit einem See in der Nähe. Da werden die Äpfelbäume blühen, alle steht in voller Pracht...

Was möchtest Du wissen?