Wo würdet ihr bei der Autofahrt von Köln nach Avignon Station machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde euch die kleine Stadt Beaune empfehlen. Früher war die Stadt, ebenso wie Dijon, für die Senfproduktion bekannt, heute eher als Zentrum für ein Weinanbaugebiet. Das Städtchen ist überschaubar, aber sehr schön. Ihr könnt abends einen Bummel durch die Innenstadt machen und in eins der vielen Restaurants einkehren.

Willst Du über Deutschland fahren oder schnellstmöglich nach Frankreich, wahrscheinlich nicht wegen der Maut, oder?

Also ich würde Basel nehmen, hier auch gleich eine Restaurantauswahl, veielleicht reicht die Zeit ja auch noch für eins der tollen Museen in Basel!

http://www.basel.com/de/restaurantfinder/index.cfm

Hallo Startzeichen,

also ich würde dir Besancon empfehlen und zwar aus zwei Gründen:

  • Erstens liegt die Stadt ziemlich genau in der Mitte deiner Route, wenn Du zwei Tage fährst, was auch sinnvoll ist) dann hast Du es optimal aufgeteilt.

  • Zweitens ist Besancon eine wirklich schöne Stadt mit Zitadelle, Stadtbefestigung, Kirchen, dem schönen Fluss Doubs und selbstverständlich auch mit der frankreichtypischen Verköstigung :-)

Man könnte fast einen ganzen Tag dort bleiben, schau also, dass Du früh dort ankommst. Dieser Wikiartikel bietet einen schönen Eindruck: http://de.wikipedia.org/wiki/Besan%C3%A7on

LG

Wnn man den schnellsten Weg von Köln nehmen möchte, liegt Besancon aber leider nicht auf dem Weg nach Avignon.

0

Ich würde Dijon wählen. Es hat eine sehr hübsche Altstadt mit einem Schloss, einer gotischen Kathedrale, der Kirche Notre-Dame, die eine sehr eigenwillige Fassade besitzt. Und schließlich versteht man in Burgund auch gut zu essen und zu trinken. In Dijon wurde übrigens auch der Cocktail Kir Royal erfunden.

je nach Route würde ich in Colmar oder Reims mal Halt machen. Besonders Colmar ist es das wert.

Ich würde in Dijon bzw. Umkreis von Dijon eine Pause ein legen.

Was möchtest Du wissen?