Wo wohnen in Marbella, schön und abseits des schlimmen Touristentrubels?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls überhaupt, empfindet man schlimmen Touristentrubel nur zur Hochsaison im Juli/August/Anf. Sept. und da eher im direkten Stadtzentrum von Marbella und Puerto Banus.

Marbella erstreckt sich über viele Kilometer, einerseits Richtung Gibraltar bis über Puerto Banus hinaus nach S. Pedro de Alc., und auf der anderen Seite in Richtung Malaga bis etwa zur Urb. Elviria, gut 8 km vom Zentrum entfernt (auch vl. Deutsche wohnen dort). In etwa gleicher Höhe befinden sich meerseitig das Hotel Don Carlos und das Marriott`s Marbella.

Die Angebote an Apartments sind zahlreich. Es empfiehlt sich diesbzgl. unbedingt eine intensive Recherche, damit Überraschungen vor Ort nicht den Urlaub belasten (ggf. auf gute Bewertungen achten)! Je nach Jahreszeit werden z. B. für 1 Woche im gleichen Aptm. zwischen 500 und 1000 Euro berechnet.

Marbella ist (noch) nicht auf Pauschaltourismus eingestellt, von daher ist die Auswahl an guten Hotels auch überschaubar, das Angebot an Wohnungen auch zur Kurzzeit-Miete ungleich größer.

Besonders schön und oft mit beeindruckendem Blick auf das Meer wohnt man z. B. an der sog. Golden Mile, in Nueva Andalucia oder in der Sierra Blanca.

Natürlich kann "man" . Es gibt genügend schöne und anheimelnde Unterkünfte, die dafür in Frage kommen. Z.B. im Jardines de la Reina..

https://www.airbnb.at/rooms/918025

Was möchtest Du wissen?