Wo weggehen in Marrakesch in Marokko?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß ja nicht genau, was du unter "Weggehen" verstehst... Langweilig wird es in Marrakesch aber definitv nicht am Abend, egal, was du nun genau suchst.

Suchst du also Nachtleben mit Disko, Club und Party zum Abwinken, so wirst du auf jeden Fall fündig werden und auf deine Kosten kommen (z.B. im "Pacha", einem Ibizaableger); Alkohol in sämtlichen Variationen ist natürlich auch erhältlich und gefeiert wird auch nicht anders als anderswo.

Begibst du dich am Abend aber in eine der zahlreichen Garküchen oder in eines der vielen Cafes am bzw. um den Djema el Fna, so wirst du eine unglaublich tolle Atmosphäre vorfinden, dich aber mit einem frisch gepressten Orangensaft begnügen müssen (was aber auch mal erträglich ist, das bunte Treiben ist mehr als entschädigend!).

Vereinzelt gibt es Restaurants mit Alkoholausschank (z.B. das Cafe Arabe) oder du hältst dich an dein Riad, sofern es über eine Aökohollizenz verfügt.

Abends geht man auf den Djema el Fna. Denn dieser Platz seinen Menschen ist die Attraktion schlechthin. Er ist ein Fest für alle Sinne. Überhaupt wenn dann die Dunkelheit hereingebrochen ist. Für mich ist es u.a. das größte Freiluftrestaurant der Welt. Hier gibt es Schlangenbeschwörer, Feuerschlucker, Geschichtenerzähler, Akrobaten, mobile Zahnärzte, Wasserverkäufer, die sich für viel Geld fotografieren lassen, u.v.m. Aber paß auf Taschendiebe auf! Am besten kommst Du bereits am Spätnachmittag und schaust Dir das ganze Treiben zuerst von oben, d.h. von einem der umliegenden Terrassencafés an.

Was möchtest Du wissen?