Wo wandere ich mit Senioren so bequem wie möglich in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

wie wäre es mit einer Wanderung durch die schönen, historischen Warfendörfer der Krummhörn in Ostfriesland. Die Warften sind max. 9m hoch und der Deich gerade mal 8m.... mehr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Krummh%C3%B6rn Eine Wattwanderung zu einer Insel (Baltrum 7km, dann mit dem Schiff zurück) wäre auch noch eine Idee, die Saison hat begonnen. Auch auf den Inseln selbst kann man schön wandern.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Ergänzung zum schon genannten: Entlang des Bodensees kann man meist sehr schön wandern und auch einkehren. Es gibt auch meist schöne Orte zwischen durch, an denen man gut ausruhen und verweilen kann. Einzig ein Rundweg könnte problematisch werden, aber am Ende des Tages mit dem Bus zurück zum Ausgangsort geht ohne Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
literat 19.04.2012, 07:22

Ja, das klingt gut - obwohl der Bodensee im Sommer doch sehr überlaufen ist - danke für die Antwort!

0

Im Emsland gibt es ein sehr gut ausgebautes Rad-Wander-Netz mit guten Radwegen. Man kann mit einem Tagesticket mit dem Zug oder dem Bus zwischen Rheine und Emden fahren und an den Bahnhöfen Bus-Querverbindungen nutzen und dann eine Strecke mit dem Bus und die andere mit dem Rad fahren. Die Räder werden mit genommen. Alle Wege sind flach oder fast flach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
literat 19.04.2012, 07:23

Eine gute Idee - danke für den Tipp!

0

Eigentlich gibt es fast in jeder Gegend gute Wege mit wenig Steigung. Wandert man entlang von Flüssen, hat man zumeist wenig Steigung. In den Mittelgebirgen, wie im Hessischen, im Sauerland etc. gibt es ganz viele Wanderrouten, die gut für Senioren geeignet sind. Ganz sicher geht man natürlich, wenn man die Wanderung nach Niedersachsachsen verlegt, da gibt es ja kilometerlange Wanderrouten ohne jegliche Steigung. Einfach mal im Internet bei den Tourismus-Zentren recherchieren, wenn man eine bestimmte Region ins Auge gefasst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

im südlichen Odenwald ist entspanntes Wandern möglich. Es gibt unendlich viele gut markierte Wege. Die Steigungen halten sich in Grenzen, und wenn es ganz "flach" sein soll, findet man schöne Ecken an der nahen Bergstraße oder in der Rheinebene.

Die Landschaft ist vielfältig, auch geheimnisvoll mit Burgen und Schlössern. Und man findet überall nette Ortschaften mit urigen Gaststätten.

Da ich dort lebe und fast jedes Wochenende auf Wanderwegen unterwegs bin, kann ich Dir gerne - falls gewünscht - detaillierte Tipps geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
literat 19.04.2012, 07:24

Das ist ja nett, darauf komme ich bei Bedarf gerne zurück - danke!

0

Wir waren gerade über Ostern in Bad Salzhausen zwischen Wetterau und Vogelsberg in einem schönen und günstigen Hotel mit warmem Schwimmbad ,wunderschön gelegen am Rande des riesigen Kurparks.Die Wanderwege ohne nennenswerte Steigung beginnen direkt vor der Haustür und ein Solebad ist auch im Ort.

www.haus-am-landgrafenteich.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und habt ihr schon mal an den Rennsteig im Thueringer Wald gedacht, das ist auch zu schaffen und ein sehr schoener beqemer Wanderwg mit wundervollen Ausblicken auf die Berge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sauerland, der Teutoburger Wald und das Eggegebirge erfreuen sich bei den Wanderern der älteren Generationen seit jeher grosser Beliebtheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?