Wo soll ich in Madrid und Umgebung überall hin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Gunna,

schließe mich der Meinung von RomyO an, die Plaza Mayor solltest du auf jeden Fall besuchen und in einem der zahlreichen Cafes die Stimmung genießen. Ca. 250 m westlich davon liegt die Plaza de la Villa mit dem Rathaus und der Casa de Cisernos, beide Gebäude haben eine sehr schöne Fassade.

Dann natürlich der Palacio Real und der davor liegende Plaza de Oriente. Etwas weiter nördlich liegt die Placa de Espana mit einem Denkmal für Miguel de Cervntes, mit den Figuren seiner Romanhelden Don Quchote und Sancho Pansa. Bietet mit dem dahinterliegenden Hochhaus ein schönes Fotomotiv das auch auf vielen Ansichtskarten zu finden ist.

Auch die Placa de la Cibeles mit dem Cibeles - Brunnen und dem nicht auf den ersten Blick als solches erkennbare palastartige Hauptpostamt solltest du dir ebenfalls nicht entgehen lassen.

Einen halben Tag solltest du für den Prado opfern, das lohnt sich wirklich, erholen kannst du dich dann im naheliegenden Parque de Retiro, den ich dir auf jeden Fall empfehlen möchte.

Als Ausflugsziele bietet sich das schon beschriebene Toledo, einer der ältesten Städte Spaniens mit wunderschöner Lage über dem Rio Tajo und einem malerischen Stadtbild das von der Kathedrale und dem Alcazar überragt wird. Die Kathedrale solltest du auf jeden Fall besichtigen, auch einen Spaziergang durch die engen Gassen des Judenviertels kann ich dir empfehlen. Dort findest du auch viele Spuren des Malers El Greco, so in der kleinen Kirche San Tome das Bild "das Begräbnis des Grafen von Orgaz". Auch die Casa El Greco mit vielen der düsteren Bilder dieses Malers findest du in diesem Teil Toledos.

Ans Herz legen möchte ich dir auch die schöne alte Stadt Segovia mit einem römischen Aquädukt, den vielen romanischen Kirchen, der Kathedrale auf dem höchsten Punkt der Altstadt und dem Alkazar, der am Ende der Stadt über dem Abgrund liegt und fast wie ein Märchenschloss wirkt. Der Alcazar kann auch besichtigt werden.

Diese beiden Städte kannst du auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichen. Wenn du aber mit einem Mietauto unterwegs bist würde ich dir das in der Nähe von Segovia liegende La Granja de San Ildefonso mit seinem Schloss und seinen wirklich beeindruckenden, wunderschönen Gartenanlagen empfehlen.

Natürlich darf auch der El Escorial nicht fehlen, dieser in seinen Ausmaßen beeindruckende Klosterpalast liegt etwa 50 km nordwestlich von Madrid.

In der Nähe des El Escorial liegt auch die pompöse Franco - Gedenkstätte Valle de los Caidos. Die zu besichtigen haben wir uns aber erspart.

Wenn du mobil bist wären Avila, das eine gut erhaltene und von Stadtmauern umgebene Altstadt zu bieten hat und die Universitätsstadt Salamanca weitere Ziele für einen Tagesausflug.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in Madrid

Wow, toller Bericht!:-)

0

Das Franco Grab in Valle de los Caidos ist beeindruckend, eine in Stein gemeißelte Kirche. wenn auch etwas erschreckend, denn Franco wird dort täglich verehrt.

Was möchtest Du wissen?