Wo sind die gefährlichsten Landebahnen weltweit?

3 Antworten

So weit weg braucht man da gar nicht zu gehen: Auch der City-Airport in Mannheim ist für seine (ziemlich kurze) Landebahn berüchtigt! Deswegen sollte der Flughafen sogar schon einmal geschlossen werden. Aber dann haben sich doch die Betreiber durchgesetzt.

Lukla in Nepal ist die vielleicht gefährlichste Landepiste weltweit. Aufgrund des Hochgebirges ist es dort nicht möglich, gegebenenfalls durchzustarten. In Europa zählt Courchevel in den französichen Alpen zu den für Piloten anspruchsvollen Pisten. Ansonsten sind die Airports vieler kleiner Inseln "nicht ohne" sowie Flughäfen mit schwieriger Thermik. Mein persönlich extremstes Erlebnis war mit einem Riesen-Airbus aus Madrid der Landeanflug auf Ecuadors Hauptstadt Quito von Norden her, da umkurvt man zuletzt einen Berg, und erst kurz vor der Landung hebt der Pilot die Schnauze wieder an (meistens wird dieser Flughafen von Süden angesteuert).

Quito kenne ich auch und wie meinte die KLM: De MD elejven hat stremme Remmen... Sekunden später klebten unsere Köpfe an den Kopfstützen der Vorderleute.

In Lukla kann man schon durchstarten, allerdings geht das nur 1x und dauert nicht lange... ;-)

0

Wenn ich richtig informiert bin, gilt auch die Landung in La Paz, Bolivien, als eine der gefährlichsten. Der Flughafen liegt ziemlich mitten in der Stadt und die Stadt liegt in einem richtigen Talkessel. Die Termiken, die Höhe und die klimatischen Bedingungen fordern dem Piloten bei der Landung extrem viel ab!

Das stimmt so nicht, der Flughafen liegt auf dem Altiplano über dem Talkessel und der Vorort El Alto liegt nur auf einer Seite der Bahn. Landungen müssen unter Atemluft stattfinden.

0

Bali, Malediven, Mauritius oder die Seychellen.

Ich habe die große Freude das mein Stiefvater mir und meiner Freundin, dank unserer bestandenen Prüfung 14 Tage Urlaub nach Wahl ausgibt und da beginnt schon die Qual der Wahl. Der Preis ist eigentlich egal wie er meint und da es erst 2013 soweit sein wird ist die Zeit es auch. Nun aber was wir uns von unserem Traumurlaub erwarten: -es soll ein Strandurlaub sein mit glasklaren Wasser und zudem soll es unweit vom Strand gute Schnorchelmöglichkeiten geben . - Es soll noch nicht touristisch sein (ich denke dran das irgendwie jede zweite reise die man gewinnen kann auf die Malediven geht) - Man soll Außergewöhnliche andere Aktivitäten bieten wie Kamelreiten oder vielleicht einen kleinen Urwald im Landesinnere. - Ich will am liebsten abends Essen gehen auch mal abseits vom Restaurant und typisches Essen in einheimischen Restaurants bekommen. - Wir wollen am besten wie in Thailand am besten noch am Strand ordentlich durchgeknetet werden das man sich wie neu geboren fühlt und das am besten so günstig das man sich den Luxus jeden Tag leisten kann :-) - Auch schön wäre es wenn man Tagesausfüge mit Booten machen könnte.

Die oben genannten Inseln waren nur eine grobe Richtung da ich dachte sie würden einige dieser Punkte enthalten. Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben auf welchen Inseln (auch wenn es andere sind als die oben), ich möglichst viele dieser Punkte erreichen kann. Über Erfahrungen würde ich mich auch sehr freuen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?