Wo sehe ich australiens typische Flora und Fauna?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo PamCake! Känguruhs kannst Du eigentlich überall in Australien sehen, vor allem, wenn Ihr ein wenig abseits der großen Hauptstraßen unterwegs seid! Deswegen ist es auch ziemlich gefährlich, in der Dämmerung oder Dunkelheit unterwegs zu sein - eins der Riesenkänguruhs (viel unterwegs vor allem in Western Australia) auf der Motorhaube heißt meist auch Tod oder zumindest schwerste Verletzungen für die Autofahrer und nicht nur die Tiere. Alle anderen Größen werdet Ihr immer wieder, wie bei uns Rehe, auf Wiesenflächen sehen können. Eine Ausnahme sind die kleinen Exemplare der Wallabys, die von der Größe her schon schlecht zu entdecken sind und darüber hinaus sehr scheu!

Die Hauptstraßen im Norden von Western-Australia sind übrigens gesäumt von Känguruh-Kadavern aller Größenordnungen (überwiegend den sog. 'road trains' zum Opfer gefallen), aber damit auch von jeder Menge riesigen Geiern, die man nirgends sonst so nahe sehen kann, die dafür sorgen, daß alles Aas möglichst schnell wieder verschwindet!

Etwas schwieriger wird es mit Koalas in freier Wildbahn - die entdeckt ein ungeübtes Auge eher selten. Aber überall im Land gibt es Möglichkeiten von geführten Touren oder man besucht eins der 'Koala-Krankenhäuser', wo verletzte oder aufgefundene (Jung-)Tiere gepflegt werden, ehe man sie wieder versucht, auszuwildern.

Schildkröten habe ich keine gesehen (ich war allerdings auch nicht ganz im Nord(ost)en. Das gleiche gilt für Krokodile. Schnabeltiere sind fast garnicht mehr zu sehen. Ich habe mit viel Glück (und einheimischer Begleitung) welche nahe Bombala im Südosten sehen dürfen! Aber auch hier gibt es vielleicht noch irgendwo geführte Touren.

Ansonsten gibt es, vor allem im Westen und Norden des Kontinents (da, wo einfach die Besiedelung nicht so dicht ist) eine unübersehbare Vielzahl von Vögeln überall zu beobachten, Schmetterlinge und natürlich 'Lizards' in allen Größen und Formen! Der größte von letzterem war etwa 2 m lang und 'wohnte' unter einer der Schafschererhütten in einer der riesigen 'stations' im Outback Western Australias, wo ich mich für 3 Tage einquartiert hatte. Dort sah ich nachts auch einige Dingos, also Wildhunde, um die Hütten streichen - ein großes Problem für die Schafzüchter, da sie viele Schafe reißen! Die sieht man manchmal auch am Straßenrand!

Die Schafherden in Neuseeland habe ich tatsächlich häufig gesehen - vor allem im Süden der Nordinsel! So riesig waren die nicht - leider ist das Halten von Schafen offenbar nicht mehr wirklich rentabel. Zumindest hatten viele Woll-Fabriken dort inzwischen geschlossen... Das mag aber vielleicht auf der Süd-Insel anders sein - dafür reichte meine Zeit damals leider nicht mehr aus!

Riesige Termitenhügel - (Australien, Neuseeland, Tiere) Vorsicht vor streunenden Tieren - (Australien, Neuseeland, Tiere) Riesiger 'lizard' im Outback - (Australien, Neuseeland, Tiere) Parrots - überall reichlich vorhanden - (Australien, Neuseeland, Tiere) Road Train - (Australien, Neuseeland, Tiere)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 18.03.2013, 16:59

Danke für den Stern :-) Ich hatte noch vergessen - wenn Ihr auch den Großram Melbourne in Eurem Programm habt, solltet Ihr einen Tagesausflug auf Philip Island machen - schon allein wegen der Zwergpinguine dort!

0

Typisch ist schwer, weil die sich je nach Region ja so sehr unterscheiden. Eure Zeit scheint knapp zu sein für das riesige Gebiet, deshalb würde ich mich nach einlesen für einen Schwerpunkt entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi PamCake! Roetli hat ja schon fast alles gesagt, worauf du aber auch nicht verzichten solltest, wenn du in Australien Queensland besuchst ist ein Abstecher an die Hervey Bay. Dort ziehen jedes Jahr über zehntausend teils riesige Buckelwale vorbei und es gibt vor Ort zahlreiche Anbieter, die "artgerechte" Whale Watching Touren anbieten, bei denen die Wale auf ihrer Reise nicht gestört werden. Wir haben das damals mit http://www.pacific-travel-house.com gebucht. Das ist wirklich atemberaubend, was schöneres hab ich kaum je in einem Urlaub erlebt. Immer wieder empfohlen wird für Australien auch Fraser Island. Dort waren wir auch, fanden es aber weniger spektakulär als jeder sagt, obwohl die verschiedenen Dünen schon sehr schön sind. Dort gibts übrigens auch ne Menge Dingos zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 13.03.2013, 15:15

Hi Feltonia, die Buckelwale sind in der Tat ein wunderbares Erlebnis, genauso wie die Walhaie am Ningaloo Reef in Western Australia! Leider ist jedoch die Saison der Buckelwale in Hervey Bay Ende November, spätestens Mitte Dezember wieder vorbei (leider zu spät für die geplante Reisezeit von PamCake). Auch mit den Walhaien kann man zu der Zeit nicht schnorcheln, die kommen immer im australischen Herbst/Winter, also ab Mai bis spätestens Juli! Beides leider nichts für die meist übliche Reisezeiten der Deutschen bzw. Europäer...

0
Feltonia 14.03.2013, 11:19
@Roetli

Hi Roetli. Ja, das stimmt. Hatte ich sogar noch dran gedacht zu schreiben das das mit der geplanten zeit vermutlich nicht hinhaut, aber dann wieder vergessen...Vor lauter Fernweh wieder mal dorthinzukommen...

0
Roetli 14.03.2013, 18:57
@Feltonia

:-) Einer der Gründe, warum ich hier Mitglied bin - kann ich während der reiselosen Zeiten das Fernweh 'pampern'!

0

Hallo PamCake, Ist die falsche Jahreszeit für den Norden und Nordosten, wo Ihr das Meiste finden könntet. Krokodile dort in vielen Flüssen. Wasserschildkröten haben wir auf den Whitsundays gesehen, Schnabeltiere im relativ nah gelegenen Eungella National Park. Viel Spaß!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?