Wo Schnorcheln bei Phuket?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von einigen Stränden auf Phuket kann man direkt ins Wasser und schnorcheln, dies sind aber die weniger bekannten Strände, wie Naiyang Beach, Naithon Beach und hinter der Naiharn Beach an dem Privatstrand des Baan Krathing. Hier kann man jeweils sehr viele Fische zwischen den großen Felsen im Wasser beim Schnorcheln sehen, aber weniger Korallen. Zu bestimmten Zeiten kommen an die Naithon Beach im Norden der Insel sogar die Meeresschildkröten nahe an den Strand ran. Wenn Ihr aber schnorcheln wollt und dabei auch schöne Korallen sehen wollt, dann müsst Ihr schon etwas weiter raus fahren, zum Beispiel auf die Inseln Koh Kai und Koh Hae (Coral Island) oder die noch weiter entfernten Insel Koh Racha, Koh Yao Yai, Koh Phi Phi, Similan Inseln und andere. Diese ganzen Inseln kann man jeweils in Tagesausflügen, sprich morgens hin und nachmittags zurück, organisiert oder privat anfahren. Ihr könnt aber auf einigen Inseln, wie Koh Hae (Coral Island Beach Resort) und Koh Racha (Ban Raya Resort) wohnen und habt dann die Korallen und Fische direkt vor der Haustür. Februar ist auf jeden Fall eine sehr gute Zeit zum Schnorcheln in der Andaman See, dann ist die See normalerweise ganz ruhig und die Sicht unter Wasser sehr gut. Es gibt übrigens auf Phuket auch sehr viele Tauchbasen, wo man als Neuling Schnuppertauchen kann, und wenn es Spass macht, den Tauchschein in einem 4-5 tägigen Kurs machen kann.

Phuket ist eine ideale Ausgangsbasis für Touren aller Art, darunter auch Touren zum Tauchen oder zum Schnorcheln. Ich würde euch empfehlen einfach einmal in eines der unzähligen Reisebüros vor Ort zu gehen. Dort könnt ihr euch von den Prospekten inspirieren lassen und auch Beratung einholen. Ihr werdet dann morgens abgeholt und abends wieder zurück ins Hotel gebracht. Ich persönlich fand Kho Phi Phi sehr gut zum Schnorcheln.

Was möchtest Du wissen?