Wo mit Kindern schnorcheln am Roten Meer?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Empfehlung wäre das "Mövenpick Resort El Quseir" in El Qusesir. Der Zielflughafen ist Marsa Alam und der Transfer ins Hotel dauert rund 60 Minuten.

Die Bucht beim Mövenpick ist sehr gut geeignet zum Schnorchel und bietet eine schöne Unterwasserfauna und -flora und ist weitestgehend frei von Strömungen.

Das Hotel selber ist im nubischen Stil gebaut und sehr schön angelegt und bietet für Familien Zimmer mit Verbindungstüre bzw. nebeneinanderliegende Zimmer. Es wurd darüber hinaus einen Kinderclub (4 bis 12 Jahre) mit stundenweise Betreuung angeboten.

Guter Rat. War sehr schön dort. :-).

Prinzipiell kann man aber fast überall mit Kindern schnorcheln gehen, weil fast alle Hotels ein Hausriff haben. Aber das Mövenpick El Qusir war wirklich sehr schön.

0

Ja: Auch für Kinder zu empfehlen!

0

Ich kenne das Mövenpick nicht, muss aber sagen, dass die Unterwasserwelt da überall berauschend und deshalb ja auch schon per Schnorchelausrüstung sichtbar ist. Daher ist es eigentlich ziemlich egal, wo ihr hingeht - solange das Hotel am Meer liegt und Zugang dazu hat!

Ich weiß ja nicht wieviel Ägypten-Erfahrung du hast aber ich muss dir da wiedersprechen. Gerade durch den Tourismus und dabei viele unwissende Badegäste und Schnorchler und ignorante Taucher wurde schon viel der Unterwasserlandschaft im Norden von Ägypten zerstört oder Fische vertrieben.... Der Süden ist eindeutig zu bevorzugen und ist auch wesentlich weniger überlaufen. Never ever Hurghada!

0

Da muss ich Superheld voll zustimmen, es gibt durchaus große Unterschiede. Bei Hurghada haben manche Hotels überhaupt kein Hausriff, da ist auch im Wasser nur Sand. Und selbst im Süden gibt es Unterschiede. Das Mövenpick kenne ich jetzt nicht, aber wenn ich z.B. das Utopia Beach mit dem Mangrove Bay vergleiche dann hat das Utopia zwar das insgesamt interessantere (weil abwechslungsreichere) Hausriff (für jemand wie mich der auch beim Schnorcheln mal mal tiefer schnorchelt oder 10 Minuten das Ufer entlang läuft bevor er ins Wasser geht), aber besser für Kinder geeignet ist wahrscheinlich das Mangrove Bay weil es dort eine Bucht gibt in der man vor Wellen geschützt ist. Bei auflandigem Wind oder allgemeiner wenn die Wellen etwas größer sind kann das Schnorcheln vorm Utopia und allgemein am Außenriff schon mal etwas anspruchsvoller werden. In der Bucht des Mangrove Bay ist das nicht zu befürchten. Bei ruhiger See gibt es auch dort ein schönes Außenriff, und - was das Utopia nicht zu bieten hat - einen sanft abfallenden Sandhang mit Sandaalkolonie, der auch ideal geeignet ist sich Schritt für Schritt weiter in die Tiefe vorzutasten, m.E. ideal für Kinder (wenn sie das Schnorcheln denn ernsthaft lernen wollen oder sollen).

Meine Empfehlung wäre deshalb das Mangrove Bay.

0
@happy55

Danke happy55! Genau so eine Antwort habe ich mir erhofft!

Gruss, Kaehti

0

Was möchtest Du wissen?