Wo könnte ich für eine Woche reisen?

7 Antworten

Zweite Möglichkeit: Zugspitze, weil man da ein paar Tage Zeitfenster braucht, bis die Sicht klar ist. Zum Beispiel Wohnen in Kochel am Kochelsee, dort Franz Marc-Museum, Fahrt oder Wanderung auf den Herzogstand, Lovis Corinth-Museum am Walchensee, Walchensee-Kraftwerk, Garmisch Partenkirchen. Auch dazu ist gerade ein Büchlein erschienen: Zugspitze - Warten auf Panorama, Spaß und Kultur an Kochel- und Walchensee. BOD-Verlag, ISBN 978-3-7528-2329-5, 7,99 Euro, E-Book 3,99 €. Habe ich Anfang Juni gemacht, als die neue Seilbahn schon fertig war.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Bin gerade aus Georgien zurück und fand dort die Hauptstadt Tiflis sehr beeindruckent - für eine Woche mehr als genug zu sehen und zu erleben, günstige Quartiere auch in oder nahe der Altstadt, Tagesausflüge in die Umgebung werden auch preiswert angeboten! Ähnliches gilt auch für Sofia in Bulgarien - beide Städte sind mit teilweise Non-Stop-Flügen von mehreren Flughäfen Deutschlands in 3-4 Std. zu erreichen! Beides macht aber nur Spaß, wenn man nicht in den Sommermonaten unterwegs sein möchte, ist dann viel zu heiß!

Aber die angesprochenen Städte im Baltikum wären ebenfalls ein gutes Ziel, könnte man evtl. auch zwei verbinden. Oder hast Du mal über Skandinavien nachgedacht? Kopenhagen wie auch Stockholm wären tolle Ziele für eine Woche!

Wegen einer Woche bis zu 15 Stunden fliegen? Wäre ja wohl albern... Solltest Du Barcelona noch nicht kennen schlage ich Dir das plus Umland vor ... Oder mal ne Gegend, die man bei uns noch nicht so kennt: Z. B. Estland oder andere Ziele im Baltikum. Da kann man in einer Woche auch viel besichtigen.

Was möchtest Du wissen?